Parallels: Netflix mit neuem Pilotfilm über alternative Realitäten

Nicht mehr lange, dann feiert die Serie Sliders - Das Tor in eine fremde Dimension am 22. März 2015 ihr 20-jähriges Jubiläum. Doch nach wie vor lässt eine Fortsetzung oder gar ein Neustart in diesem Serienuniversum auf sich warten. Ist das vielleicht Grund genug sich nach adäquaten Nachfolgern umzusehen? Denn ein neuer Pilotfilm, der sein Debüt bereits am 1. März feierte, hätte möglicherweise das Zeug dazu in die Fußstapfen von Sliders zu treten.

Parallels, so der Titel der potentiellen neuen Science-Fiction Abenteuer Serie, begleitet die sich auseinandergelebten Geschwister Ronan (Mark Hapka) und Beatrix Carver (Jessica Rothe), die sich wieder zusammenraufen müssen, um das mysteriöse Verschwinden ihres Vaters aufzuklären. Ihr neurotischer Nachbar Harold (Eric Jungmann) schließt sich ihnen bei der Suche an. Ein erster Anhaltspunkt ist dabei ein offensichtlich verlassenes Gebäude. Durch Zufall entdecken sie, dass eben dieses Hochhaus der Zugang zu alternativen Realitäten, von der uns bekannten Erde, ist. Während ihrer Reisen treffen sie auf Polly (Constance Wu), die bereits schon länger durch die Dimensionen springt und teilt ihre Erfahrungen mit den drei Neulingen.

Parallels - Trailer

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Parallels vorerst nur um einen Pilotfilm, der von Fox Digital Studios produziert wurde und seit Anfang März beim Streamingdienst Netflix verfügbar ist. Der Film stammt aus der Feder von Christopher Leone und Laura Harkcom, die bereits bei der Mini-Serie Das verschwundene Zimmer involviert waren. Weitere VOD-Anbieter wie iTunes, Amazon Instant Video oder Xbox werden den Film am 31. März in ihre Archive aufnehmen.

Sollte Parallels tatsächlich in Serie gehen, wäre es nach Sliders die erste Sendung die sich von Episode zu Episode mit verschiedenen parallelen Erden beschäftigt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.