Charlemagne

Charlemagne: Vikings-Serienschöpfer Michael Hirst plant neue Historienserie

Die Zeit der Serien-Wikinger neigt sich dem Ende zu, da ist Vikings-Schöpfer Michael Hirst bereits auf der Suche nach dem nächsten historischen Stoff. Wie Variety berichtet, arbeitet der Autor und Produzent an einem neuen Serienprojekt für den amerikanischen Streaming-Dienst Quibi. Die Serie mit dem Namen Charlemagne soll sich um das Leben von Karl dem Großen drehen.

Michel Hirst ist mehr als vertraut mit historischen Stoffen. So schuf er unter anderem die TV-Serien Camelot und The Tudors. Aktuell ist er mit den Arbeiten zur 6. Staffel von Vikings beschäftigt, die auch gleichzeitig das Finale der Serie darstellen soll. Vikings stellt den Aufstieg des Wikingers Ragnar Lothbrok sowie die Abenteuer seiner Familie in den Mittelpunkt.

Auch im Falle von Charlemagne bleibt Michael Hirst der Epoche des Frühmittelalters treu. Der fränkische König Karl der Große regierte von 768 bis 814 und wurde im Jahr 800 zum Kaiser gekrönt. Er gilt sowohl als Kaiser der römisch-deutschen als auch der französischen Reihe.

Wann die Serie bei dem neuen Streaming-Dienst ihre Premiere feiern wird, ist noch unbekannt. Der Start von Quibi ist für April 2020 in den USA und Kanada geplant.

Subscribe to RSS - Charlemagne