Saw 9

Neue Kinostarttermine für John Wick 4, Saw 9 und Killer's Bodyguard 2

John Wick.jpg

John Wick Kapitel 3

Das Studio Lionsgate reagiert nun ebenfalls auf die weltweite Corona-Krise und hat eine ganze Reihe von Startterminverschiebungen vorgenommen. Der namhafteste Vertreter dürfte dabei wohl John Wick: Kapitel 4 sein. Dieser sollte eigentlich im Mai 2021 in die Kinos kommen. Da Keanu Reeves dieses Jahr aber wohl mit den Dreharbeiten zu Matrix 4 beschäftigt sein wird, kann die Fortsetzung erst im nächsten Jahr gedreht werden. Entsprechend verschiebt Lionsgate die Fortsetzung nun gleich um ein ganzes Jahr auf den 27. Mai 2022.

Den bisherigen Termin von John Wick: Kapitel 4 am 21. Mai 2021 übernimmt dagegen Saw 9: Spiral. Die Fortsetzung, in der Chris Rock die Hauptrolle spielt, erscheint nun ebenfalls ein Jahr später. Der bisherige Kinostart hätte bereits im Mai erfolgen sollen, wurde aber vor ein paar Wochen aufgrund der Corona-Krise abgesagt.

Die dritte große Startterminverschiebung betrifft ebenfalls eine weitere Fortsetzung. Die Action-Komödie Killer's Bodyguard 2 sollte nach ursprünglichen Planungen in diesem Sommer auf Zuschauerfang gehen. Auch hier hat sich Lionsgate nun gleich für eine Verschiebung um ein ganzes Jahr entschieden. Der neue Kinostart ist am 20. August 2021.

Bei den Terminen handelt es sich bisher um amerikanische Startdaten. Die konkreten deutschen Termine sind noch nicht bekannt.

Saw: Spiral – Teaser Trailer zum Horrorfilm jetzt auf Deutsch

Spiral Saw 9.jpg

Spiral: The Book of Saw

Nachdem der Verleiher Lionsgate Anfang Februar bereits den Teaser für die Fortsetzung der Saw-Reihe veröffentlichte, folgt nun eine deutsche Version des Trailers. Der Teaser von Saw: Spiral führt die Figuren von Detective Banks (Chris Rock) sowie seinem Partner Detective Schenk (Max Minghella) ein und zeigt kurze Ausschnitte aus den geplanten Horror-Dilemmata.

Neben Chris Rock ist auch Samuel L. Jackson als Banks Vater zu sehen. Alle drei sind an der Aufklärung brutaler, scheinbarer Morde an Polizisten beteiligt. Unterstützt werden sie dabei von Marisol Nichols (Riverdale, 24: Twenty Four), welche die Vorgesetzte von Banks und Schenk spielt.

Getreu der Horrorfilm-Reihe sehen sich Banks und Schenk im Laufe des Films neuen hinterhältigen und sehr tödlichen Fallen ausgesetzt. Inwiefern sich der Film in die Hintergrundgeschichte der insgesamt neunteiligen Filmserie eingliedern wird, ist noch nicht bekannt. Wahrscheinlich ist dies aber: Mark Burg und Oren Koules produzieren die Saw-Filme seit deren Debüt 2004 und im Regiestuhl sitzt Darren Lynn Bousman, der auch die Saw-Teile 2, 3 und 4 inszenierte. Am Drehbuch saßen Pete Goldfinger und Josh Stolberg, die auch schon Saw 8: Jigsaw verfassten.

Die Saw-Reihe stellt brutale und gemeine Fallen in den Vordergrund. So müssen sich die Gefangenen teilweise den Fuß absägen, mit einem Skalpell das eigene Auge herausschneiden oder sich ihre Hände verätzen lassen. Daneben wird über die Filme eine mehrfach miteinander verknüpfte Geschichte über den Serienmörder Jigsaw erzählt, der die diabolischen Maschinen und Rätsel entworfen hat.

In den USA startet Saw: Spiral bereits am 15. Mai, in Deutschland läuft der Film am 11. Juni an. Genug Zeit also, sich Recap-Videos anzuschauen.

SAW: SPIRAL Teaser Trailer Deutsch | Ab 11. Juni im Kino

Spiral: The Book of Saw - Trailer und Poster zur Horror-Fortsetzung veröffentlicht

Spiral Saw 9.jpg

Spiral: The Book of Saw

Lionsgate hat den ersten Trailer und ein Poster zur Saw-Fortsetzung mit dem Titel Spiral: The Book of Saw veröffentlicht. Der neueste Film der Reihe basiert auf einer Story von Chris Rock, der neben Samuel L. Jackson auch die Hauptrolle spielt.

Rock stellt den Polizei-Detective Zeke Banks dar, der in einer Reihe von brutalen Morden ermittelt. Samuel L. Jackson spielt seinen Vater. In einer Nebenrolle ist Max Minghella (The Social Network, The Handmaid’s Tale: Der Report der Magd) als William Schenk zu sehen, der Partner von Banks. Marisol Nichols (Riverdale, Teen Wolf) spielt Rocks Vorgesetzte Captain Angie Garza. Der neunte Saw-Film soll den Fans eine Reihe von neuen hinterhältigen und tödlichen Fallen bieten. Dabei soll selbstverständlich auch die Spannung nicht zu kurz kommen.  

Die Saw-Veteranen Mark Burg und Oren Koules produzieren den Film und Darren Lynn Bousman führt Regie. Bousman hat bereits drei der erfolgreichsten Filme des Saw-Franchises inszeniert. Pete Goldfinger und Josh Stolberg (Saw 8: Jigsaw) schrieben das Drehbuch.  

Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt. In den USA startet der Film am 15. Mai.

Spiral (2020 Movie) Teaser Trailer – Chris Rock, Samuel L. Jackson

Dreharbeiten zu Chris Rocks Saw starten nächste Woche

jigsaw-saw.jpg

Jigsaw aus Saw

Die Dreharbeiten zum nächsten Kapitel von Saw werden in der nächsten Woche beginnen. Dies gab Regisseur Darren Lynn Bousman über Twitter bekannt. Der mittlerweile neunte Teil der Reihe geht auf eine Idee von Stand-up-Comedian und Darsteller Chris Rock zurück, der die Produzenten mit seinem Konzept überzeugen konnte.

Im Gegensatz zur Geschichte setzt das Franchise bei der Regie auf einen vertrauten Namen. So wird der schon angesprochene Darren Lynn Bousman auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Für Bousman ist es die vierte Arbeit im Saw-Franchise. Zuvor inszenierte er bereits die Filme 2 bis 4, die auch gleichzeitig die finanziell einspielstärksten der Reihe sind.

In welche Richtung die Idee von Chris Rock geht, ist bisher noch unbekannt. Im Vorfeld wurden unter anderem Worte wie Neugestaltung und Spin-off benutzt, um das Konzept zu beschreiben. Es bleibt also abzuwarten, wie stark der Film auf die bisherigen Saw-Teile aufbaut. Zudem hat Rock das Drehbuch zum Film nicht selbst geschrieben. Die Arbeiten am Skript übernahmen Pete Goldfinger und Josh Stolberg. Die beiden Autoren waren auch für die Vorlage zum achten Saw-Film Jigsaw verantwortlich. Chris Rock selbst übernimmt aber einen Produzentenposten.

Subscribe to RSS - Saw 9