Dreharbeiten zu Chris Rocks Saw starten nächste Woche

jigsaw-saw.jpg

Jigsaw aus Saw

Die Dreharbeiten zum nächsten Kapitel von Saw werden in der nächsten Woche beginnen. Dies gab Regisseur Darren Lynn Bousman über Twitter bekannt. Der mittlerweile neunte Teil der Reihe geht auf eine Idee von Stand-up-Comedian und Darsteller Chris Rock zurück, der die Produzenten mit seinem Konzept überzeugen konnte.

Im Gegensatz zur Geschichte setzt das Franchise bei der Regie auf einen vertrauten Namen. So wird der schon angesprochene Darren Lynn Bousman auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Für Bousman ist es die vierte Arbeit im Saw-Franchise. Zuvor inszenierte er bereits die Filme 2 bis 4, die auch gleichzeitig die finanziell einspielstärksten der Reihe sind.

In welche Richtung die Idee von Chris Rock geht, ist bisher noch unbekannt. Im Vorfeld wurden unter anderem Worte wie Neugestaltung und Spin-off benutzt, um das Konzept zu beschreiben. Es bleibt also abzuwarten, wie stark der Film auf die bisherigen Saw-Teile aufbaut. Zudem hat Rock das Drehbuch zum Film nicht selbst geschrieben. Die Arbeiten am Skript übernahmen Pete Goldfinger und Josh Stolberg. Die beiden Autoren waren auch für die Vorlage zum achten Saw-Film Jigsaw verantwortlich. Chris Rock selbst übernimmt aber einen Produzentenposten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.