Justice League: Batmobil & Logo enthüllt - Details zu Kostümen, Fahrzeugen und Produktionsdesign

Ein Setbesuch der Kollegen von Cinemablend bei Zack Snyders Justice League, der aktuell in London gedreht wird, bringt neue Details zu Kostümen, Fahrzeugen und dem allgemeinen Produktionsdesign ans Tageslicht.

Der Film wartet mit jeder Menge neuer Fahrzeuge und Gerätschaften auf. Neben dem Batmobil, welches einem Upgrade unterzogen und mit weiteren Waffen ausgestattet wurde, kommen außerdem der Flying Fox und der Nightcrawler ins Spiel. Der Flying Fox ist ein dreistöckiges Fluggerät, welches nicht nur das Batmobil, sondern jede Menge weiterer Batman-Gadgets beherbergt.

Bei dem Nightcrawler handelt es sich um eine Art Panzer, der durch vier Beine, ähnlich einer Spinne, auch Hindernisse überwinden und Dinge tun kann, zu denen reguläre Fahrzeugen auf vier Rädern nicht in der Lage sind.

An den Kostümen wurde schon sechs Monate gearbeitet, bevor die Schauspieler überhaupt involviert wurden. Der endgültige Look von Cyborg (Ray Fisher) wird vom Hals abwärts komplett digital erstellt, wobei das Design steht auch noch gar nicht feststeht. Der Charakter soll auch erst im Verlauf des Films entdecken, dass er mit seinem Arm schießen kann. Die Technologie von Cyborg basiert auf den mysteriösen Mutterboxen, den lebenden Supercomputern vom Planeten Apokolips. Cyborgs Aussehen verändert sich, wenn er provoziert oder aber in den Kampfmodus versetzt wird. Einen Großteil des Films ist er jedoch in ziviler Kleidung zu sehen sein.

Das Kostüm von Flash (Ezra Miller) setzt sich aus 148 Einzelteilen zusammen, allein die Kopfbedeckung besteht schon aus 70. Miller muss von zwei Personen angezogen werden, was allerdings nur fünf Minuten in Anspruch nimmt. Das erste Flash-Kostüm ist ein Prototyp und besteht aus zusammengeklauten Bestandteilen von der NASA. Von Wayne-Tech bekommt das Kostüm im Laufe des Films ein Upgrade.

Auch Wonder Woman (Gal Gadot) wartet mit einem angepassten Kostüm auf. Im Gegensatz zum Kostüm aus Batman v Superman werden die Rot-Töne etwas verstärkt. Batman (Ben Affleck) soll zwei verschiedene Anzüge mit unterschiedlicher Panzerung/Musterung tragen, die denen aus Batman v Superman aber recht ähnlich sind.

Neben den Informationen zur Produktionen wurde auch ein erstes Filmlogo enthüllt, außerdem gibt es ein Bild vom neuen Batmobil.

Justice League kommt am 17. November 2017 in die Kinos.

justiceleague2.jpg

Justice League Logo

Justice League Filmposter
Originaltitel:
Justice League
Kinostart:
16.11.17
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
Chris Terrio
Darsteller:
Ben Affleck (Batman), Henry Cavill (Superman), Jason Momoa (Aquaman), Gal Gadot (Wonder Woman), Ezra Miller (The Flash), Ray Fisher (Cyborg), J.K. Simmons (Commissioner Gordon), Amber Heard (Mera), Amy Adams (Lois Lane), Jeremy Irons (Alfred Pennyworth)
Die Justice League sind Dreh- und Angelpunkt des DC Extended Universe.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.