Invasion im Radio – 1Live sendet das Hörspiel Die Körperfresser

donald_sutherland_koerperfresser.jpg

Donald Sutherland 1978 in Die Körperfresser kommen

Der Roman Die Körperfresser kommen von Jack Finney wurde zwischen 1956 und 2017 vier Mal verfilmt und diente als Inspirationsquelle für eine Reihe weiterer Science-Fiction-Filme. Am bekanntesten dürfte Fassung mit Donald Sutherland aus dem Jahr 1978 sein. Nun sendet 1Live eine Hörspieladaption des Klassikers.

Der Biologe Daniel wird eines Tages von seiner Kollegin Hannah um Hilfe gebeten. Hannah meint, ihr Ehemann sei nicht mehr er selbst. Er sehe zwar noch gleich aus, aber in der Hülle befände sich jemand anderes. Daniel begleitet Hannah nach Hause, um sich ihren Ehemann anzuschauen. Zunächst scheint alles normal. Vielleicht ist Hannah nur verwirrt? Aber die Berichte über ähnliche Vorfälle häufen sich und schließlich entdeckt Daniels Freund Keiji eine unfertige Kopie seines eigenen Körpers.

Die Handlung klingt bekannt und die Grundkonstellation hat sich seit den Fünfziger Jahren auch nicht verändert. Die Hörspielregisseure Georg Zeitblom und Christian Wittmann versuchen die Geschichte, mit der Einbeziehung von Gentechnik und Optimierungswille der Menschheit, zu modernisieren.

Als Sprecherinnen sind unter anderen Anna Maria Mühe (Was nützt die Liebe in Gedanken) und Jule Böwe (Russendisko) zu hören. 1Live sendet das Hörspiel Die Körperfresser am 16. März von 23.00 bis 0.00 Uhr. Anschließend steht es befristet im WDR-Hörspielspeicher zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.