Mary Poppins Returns: Motion-Poster mit Emily Blunt als zauberhafte Nanny

Nach ersten Bildern veröffentlichte Disney nun auch ein Motion-Poster mit Emily Blunt als Mary Poppins für die Fortsetzung des Klassikers.

Mit Mary Poppins Returns tritt Emily Blunt ein schweres Erbe an. Seit Mary Poppins im Jahr 1964 in die Kinos kam und sich zum Kultfilm entwickelte, prägte Julie Andrews über Jahrzehnte das Bild der magischen Nanny. Um es Blunt nicht noch schwerer zu machen, lehnte Andrews einen Gastauftritt in der Fortsetzung ab.

Disney kaufte in den 1950er Jahren die Rechte an den Kurzgeschichten von P.L. Travers, setzte 1964 aber lediglich das erste Buch filmisch um. So ist Mary Poppins Returns kein Remake, sondern führt die Geschichte fort. Jane und Michael Banks erhalten nach einem tragischen Verlust Besuch von ihrem ehemaligen Kindermädchen. Michael hat mittlerweile selber drei Kinder. Mit ihren besonderen Fähigkeiten und der Unterstützung ihres Freundes, dem Lampenputzer Jack, hilft Mary Poppins der Familie, wieder Freude in ihren Leben zu finden.

Regie führt der mit Musical-Filmen erfahrene Rob Marshall, der bereits für Into the Woods mit Emily Blunt zusammengearbeitet hat. In weiteren Rollen sind Lin-Manuel Miranda (Hamilton) als Jack, Ben Whishaw (James Bond) als Michael Banks, Emily Mortimer (Hugo Cabret) als Jane Banks, Colin Firth als William Weatherall Wilkins, Meryl Streep als Topsy, Dick Van Dyke als Mr. Dawes Jr., Angela Lansbury als Balloon Lady und Julie Walters (Harry Potter) als Ellen zu sehen.

Der Kinostart ist für Dezember 2018 geplant.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.