Disney bestätigt: Deadpool, X-Men und Fantastic Four werden Teil des MCU

deadpool-szenenbild.jpg

Ryan Reynold ist Deadpool

Mit dem Kauf von 21st Century Fox durch Disney steht auch Marvels Cinematic Universe eine Veränderung ins Haus. Bob Iger, CEO von Disney, bestätigte die Pläne, dass Deadpool, Fantastic Four und X-Men Teil des MCU werden sollen.

"Wir haben die Möglichkeit, beliebte Franchises für neue Generationen zu erweitern, so wie wir es mit Marvel und Star Wars gemacht haben. (...) Wir freuen uns außerdem darauf, Marvels Cinematic Universe zu erweitern - so kommen X-Men, Fantastic Four und Deadpool hinzu."

Bisher konnte Marvel Studios für seine Filme nicht auf die X-Men zurückgreifen, da die Rechte an dem Franchise bei Fox lagen. Auch die bisherigen Verfilmungen der Fantastic Four wurden zuletzt von Fox produziert. Bei den Rechten an den Figuren soll allerdings das deutsche Unternehmen Constantin Film ein Mitspracherecht haben. 

Insbesondere Deadpool dürfte es bei der herrschenden Disney-Firmenpolitik schwer haben. Doch Iger stellt weitere Fortsetzungen in Aussicht, in denen Deadpool weiter wild fluchend und brutal sein kann:

"Solange wir das Publikum vorher genau wissen lassen, was sie erwartet, kann es eine R-rated Marvel-Sparte geben."

 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.