Here There Be Monsters: Joachim Rønning übernimmt bei dem Science-Fiction-Thriller die Regie

Zusammen mit seinem Freund und späteren Geschäftspartner Espen Sandberg inszenierte Joachim Rønning den fünften und bisher letzten Teil der erfolgreichen Fluch-der-Karibik-Reihe. Bei seinem nächsten Projekt Here There Be Monsters übernimmt der 45-jährige jedoch erstmals alleinig die Regie bei einem Film.

Konkrete Details zur Handlung werden noch unter Verschluss gehalten, jedoch soll das Element Wasser wieder einen wichtigen Platz einnehmen, ganz wie in den vorherigen Filmen Rønnings. Neben Salazars Rache geht auch das Golden Globe und Oscar nominierte Biopic Kon-Tiki auf das Konto des gebürtigen Norwegers und beschäftigt sich mit dem Abenteurer Thor Heyerdahl und seiner gleichnamigen Expedition.

Das Drehbuch zum Film stammt dabei von Joachim und seinem Bruder Andreas Rønning, während Media Rights Capital (unter anderem Baby Driver und Der Dunkle Turm) das Projekt finanzieren und produzieren wird. Ein Startdatum gibt es derzeit noch nicht. 

Aktuell arbeiten die Rønning-Brüder noch an Origin, einem Science-Fiction-Actioner für Paramount Pictures, während sich Joachim bereits auf die Dreharbeiten der Maleficent-Fortsetzung vorbereitet, die in den kommenden Wochen beginnen sollen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.