Animosity: Legendary plant Verfilmung des Comics

animosity.jpg

Animosity Cover 01

Legendary Studios konnte sich die weltweiten Rechte am Comic Animosity sichern. Das Studio plant, die erfolgreiche Vorlage als Kinofilm zu adaptieren. Der Comic erscheint seit 2016 bei Aftershock und stammt aus der Feder von Marguerite Bennett. Die Zeichnungen kommen von Rafael de Latorre. Aftershock Media ist in Form von Lee Kramer und CEO Jon Kramer auch in die Produktion des Films involviert. Für Legendary ist Jon Silk als Produzent an Bord.

Animosity spielt in einer Welt, in der Tiere eines Tages mit einer neuen Intelligenz aufwachen und sprechen können. Für nicht wenige von ihnen steht als Erstes Rache auf dem Plan, für all die Dinge, welche die Menschheit den Tieren über die Jahrhunderte angetan hat. Die Welt stürzt von einem auf den anderen Tag ins Chaos. Die Hauptgeschichte setzt ein Jahr, nachdem die Tiere erwacht sind, ein. Im Mittelpunkt der Handlung stehen ein elfjähriges Mädchen und ihr treuer Hund. Die beiden gehen auf eine Reise quer durch die USA, in der Hoffnung, die eine Person zu finden, die sich retten und beschützen kann.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.