HBO ordert Serien-Adaption von Die Frau des Zeitreisenden

Es scheint, als hätte Steven Moffat (auf dem Bild rechts zu sehen) einen Hang zum Zeitreisen: Den britischen Drehbuchautor und Produzenten kennen Fans von Doctor Who als Autor mehrerer Episoden sowie als Produzent von fünf Staffeln der Kult-Serie. Er schrieb außerdem die Episode Das Mädchen im Kamin, welche als Hommage an den Roman Die Frau des Zeitreisenden  von Audrey Niffenegger gedacht war.

Und genau dieses Buch soll Moffat nun für HBO als Serie adaptieren, wie mehrere Webseiten berichten. Der Brite soll die Serie als Autor betreuen und die Position des ausführenden Produzenten einnehmen. Seine Firma Hartswood Films (die u.a. auch Sherlock produziert hat) soll zusammen mit der Fernseh-Sparte von Warner Bros. die Produktion leiten.

Das Buch wurde bereits verfilmt und kam 2009 in die Kinos. Die Handlung orientiert sich dabei eng an der Vorlage: Der Bibliothekar Henry leidet an einem seltenen genetischen Defekt, der unwillkürliche Zeitsprünge bei ihm auslöst. So findet er sich immer wieder in verschiedenen Zeitabschnitten wieder und begegnet Clare, einer Künstlerin. Über seine Zeitsprünge hinweg begleitet er Clare und die beiden heiraten schließlich. Allerdings ist ihre Partnerschaft einigen Schwierigkeiten ausgesetzt, da auch eine Paartherapie leider nur wenig gegen Zeitsprünge ausrichten kann.

Bisher ist nur bekannt, dass die Serie für HBO produziert werden wird. Pläne für Darsteller sowie einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.