Gruselserie: Europa veröffentlicht neue Folgen

Dracula, Frankenstein, Riesenspinnen, Werwölfe, Horrorameisen, Mumien, Todes-Ratten und immer wieder Dracula – so ließe sich die Gruselserie von Autor H. G. Francis kurz zusammenfassen. Das Label Europa hat nun angekündigt die legendäre Reihe aus den 80er Jahren mit neuen Hörspielen fortzusetzen.

Die Gruselserie erschien zwischen 1981 und 1982. Die Dialogbücher hierzu verfasste der 2011 verstorbene Autor H. G. Francis. Zum Bedauern vieler Fans wurde die Reihe nach der Folge "Das Weltraum-Monster" eingestellt. Die alten Geschichten wurden zwar 1987 und 1999 neu aufgelegt und zum Teil durch Horrorhörspiele aus den 70er Jahren ergänzt, aber wirklich Neues gab es seit dem nicht zu hören.

Im März sollen nun die ersten beiden neuen Folgen erscheinen. In der ersten Episode "Polterabend – Nacht des Entsetzens" treibt der Geist der verstorbenen Ehefrau des Bräutigams sein Unwesen. Das zweite Hörspiel "Yeti – Kreatur aus dem Himalaya" klingt nach einer klassischen Monstergeschichte.

Auf dem Hörspielmarkt gibt es für die Neuauflage zurzeit mehrere konkurrierende Reihen, wie Dreamland-Grusel, welche als Hommage an die alte Gruselserie entstand und die damaligen Hörspiele zum Teil fortsetzte.

Geister-Schocker, eine der anderen aktuellen Horrorhörspielreihen hat gerade seine neuen Titel für das zweite Halbjahr 2019 bekannt gegeben. Die Themen dort reichen von der klassischen Gespenstergeschichte bis zur Zombieapokalypse.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.