Star Trek: Discovery - Trailer und Szenenbilder zur Episode 2.03 online

Am Freitag setzt der Streaming-Dienst Netflix die Ausstrahlung der 2. Staffel von Star Trek: Discovery fort. In der dritten Folge gibt es einige Wiedersehen mit Figuren aus Staffel 1, wie nicht nur ein paar neu veröffentlichte Szenenbilder zeigen, sondern auch ein Teaser-Trailer. Zudem wird auch die Geschichte rund um Spock und den roten Engel fortgesetzt.

Die Episode mit dem Namen "Point of Light" lässt Burnham zunächst einmal auf ihre Adoptivmutter Amanda treffen, die der Discovery einen Besuch abstattet und ein paar schockierende Nachrichten im Gepäck hat. Auf der klingonischen Heimatwelt Qo'noS läuft es ebenfalls nur bedingt gut. Auch wenn L'Rell den Krieg beenden konnte, bedeutet dies nicht, dass alle Mitglieder ihres Volkes sie als neue Anführerin akzeptieren. So muss sich L'Rell gegen Angriffe auf ihre Autorität wehren und ist dabei auf die Hilfe von Ash Tyler angewiesen.

Amanda, Ash Tyler und L'Rell sind aber nicht die einzigen Rückkehrer in "Point of Light". Auch die ehemalige Imperatorin Philippa Georgiou ist wieder aktiv. In einer Bonusszene, die auf WonderCon veröffentlicht wurde, zeigten die Macher, dass Georgiou ein Angebot der Sektion 31 erhalten hat, um in der Geheimorganisation mitzuwirken. Nun wird das weitere Schicksal der Figur beleuchtet. Dabei feierte auch Alan Van Sprang als Leland sein offizielles Debüt in der Serie. Leland soll nicht nur ein Mitglied der Sektion 31 sein, sondern sogar ihr Anführer. Ob sich dieses Gerücht bestätigt, dürfte die Episode zeigen.

Inszeniert wurde "Point of Light" von Olatunde Osunsanmi. Für den Regisseur ist es die dritte Episode von Star Trek: Discovery. So war Osunsanmi in Staffel 1 für die Folge 1.04 "Sprung" beziehungsweise "The Butcher's Knife Cares Not for the Lamb's Cry" verantwortlich, in der Burnham eine Kreatur untersucht, die eine symbiotische Verbindung mit den Sporen eingehen kann.

Anschließend nahm Olatunde Osunsanmi bei der 13. Folge "Auftakt zur Vergangenheit" beziehungsweise "What's Past Is Prologue" auf dem Regiestuhlplatz. Dies war die letzte Episode im Spiegeluniversum, welche die Geschichte rund um Lorca und seinen Versuch, Imperatorin Georgiou zu stürzen, zu einem Ende brachte.

zusätzlicher Bildnachweis: 
© CBS All Access
Star Trek: Discovery Logo 2017

Originaltitel: Star Trek: Discovery
Erstaustrahlung 24. September 2017 bei CBS All Access / 25. September 2017 bei Netflix
Darsteller: Sonequa Martin-Green (Michael Burnham), Jason Isaacs (Captain Gabriel Lorca), Michelle Yeoh (Captain Georgiou), Doug Jones (Lt. Saru), Anthony Rapp (Lt. Stamets), Shazad Latif (Lt. Tyler), Maulik Pancholy (Dr. Nambue), Chris Obi (T’Kuvma), Shazad Latif (Kol), Mary Chieffo (L’Rell), Rekha Sharma (Commander Landry), Rainn Wilson (Harry Mudd), James Frain (Sarek)
Produzenten: Gretchen Berg & Aaron Harberts, Alex Kurtzman, Eugene Roddenberry, Trevor Roth, Kirsten Beyer
Entwickelt von: Bryan Fuller & Alex Kurtzman
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 15+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.