Shazam! - David F. Sandberg veröffentlicht Video über das Lösen von Problemen beim Filmdreh

shazam.jpg

Shazam!

Videos auf YouTube oder anderen Plattformen, auf denen Filme bis ins kleinste Detail auseinandergenommen, analysiert und häufig auf jeden Fehler untersucht werden, erfreuen sich seit einiger Zeit großer Beliebtheit. CinemaSins oder die Honest Trailer werden von Millionen von Menschen geschaut. Vergleichsweise neu ist, wenn ein Regisseur selbst einen seiner Filme auf diese Weise unter die Lupe nimmt.

Auf YouTube hat Shazam-Regisseur David F. Sandberg in einem fünf minütigem Video zwei Szenen seines Films analysiert und ist dabei auf die Probleme eingegangen, mit denen er konfrontiert war. Auf diese Weise will der Regisseur vor allem zeigen, wie stark Problemlösungsprozesse und die Logistik sich am Ende auf einen Film auswirken können. Dabei geht Sandberg auch augenzwinkernd auf die Art der Kritik ein, die in vielen Online-Videos geäußert wird.

Shazam! erzählt die Geschichte des 14-jährigen Billy Batson, der sich durch Magie und den Ruf SHAZAM in den gleichnamigen Superhelden verwandeln kann. Im Herzen immer noch ein Teenager macht er sich natürlich sofort daran, herauszufinden, was er mit seinen neuen Kräften so anstellen kann. Aus dem Spaß wird jedoch bald bitterer Ernst, als seine Wege sich mit denen von Dr. Thaddeus Sivana kreuzen.

Die Comicverfilmung konnte weltweit 364 Millionen Dollar einspielen. Eine Fortsetzung soll sich bei Warner Bros. bereits in Arbeit befinden.

The Problem Solving of Filmmaking

Shazam Poster
Originaltitel:
Shazam!
Kinostart:
04.04.19
Regie:
David F. Sandberg
Drehbuch:
Bill Birch, Geoff Johns
Darsteller:
Zachary Levi, Asher Angel, Mark Strong, Jack Dylan Grazer, Grace Fulton, Faithe Herman, Ian Chen,
Der 14-jährigen Billy Batson erhält eines Tages die Macht, sich durch Magie in einen Superhelden zu verwandeln.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.