Raumstation auf der Erde: Netflix sichert sich Rechte an Sci-Fi-Roman

netflix-logo.jpg

Netflix-Logo

In Partnerschaft mit Matt Reeves Produktionsfirma 6th & Idaho hat sich Netflix die Rechte am Science-Fiction-Roman Way Station gesichert. Der vielfach ausgezeichnete Autor Clifford D. Simak schrieb das im Jahre 1964 erstmals veröffentlichte Buch, das in Deutschland unter dem Titel "Raumstation auf der Erde" verlegt wurde.

Die zentrale Figur der Geschichte ist Enoch Wallace. Eigentlich könnte er recht unauffällig auf seiner Farm in den Weiten Wisconsins leben, doch dass er bereits seit über 100 Jahren lebt und nie gealtert ist, fällt dann doch auf. Er ist der Hüter eines intergalaktischen Zwischenstopps auf der Erde für Aliens auf ihren Reisen durchs Universum. Seine dadurch erlangte Unsterblichkeit und Weisheit werden aber eher zur Bürde, immerhin weiß Wallace, dass das Ende der Menschheit bevorsteht.

6th & Idaho produziert den Film für Netflix und reiht sich neben Animal Farm, Button Man, Idol und Recursion ein in die Projekte, die in Zusammenarbeit zwischen der Produktionsfirma und dem Streaminganbieter entstehen. Matt Reeves selbst ist derweil erstmal mit den Vorbereitungen für seine Regiearbeit beim neuen Batman-Film mit Robert Pattinson in der Hauptrolle beschäftigt.

 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.