Marley: Disney plant neue Adaption von Eine Weihnachtsgeschichte

Disney wagt sich erneut an eine Verfilmung von Charles Dickens' Eine Weihnachtsgeschichte. Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll Bill Condon eine neue Version des Weihnachtsklassikers inszenieren, welche den Namen Marley trägt. Auch das Drehbuch stammt aus der Feder des Regisseurs. Condon adaptierte für Disney bereits den Zeichentrickklassiker Die Schöne und das Biest neu und sorgte damit vor zwei Jahren für einen Kassenschlager.

Bei Marley soll die klassische Geschichte aus einer neuen Perspektive erzählt werden. So steht Jacob Marley, der verstorbene Geschäftspartner von Ebenezer Scrooge im Mittelpunkt. In der Vorlage besucht Marley seinen alten Partner als Geist, der von Ketten behangen ist, und sagt ihm den Besuch drei weiterer Geister voraus.

Viel spricht dafür, dass der Film eine Musical-Komponente hat. So arbeitet neben Condon auch Komponist und Oscar-Gewinner Stephen Schwartz an dem Projekt. Schwartz schrieb beispielsweise Lieder für die Disney Zeichentrickfilme Pocahontas und Der Glöckner von Notre Dame. Zudem schrieb und komponierte er das Musical Wiked.

Auch wenn das Projekt mit dem Drehbuch und der Musik schon relativ weit ist, hat es allerdings noch kein grünes Licht von Disney erhalten. Die Arbeiten befinden sich aber schon in einem fortgeschrittenem Stadium.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.