Düstere Legenden: Colin Minihan inszeniert die Neuauflage der Slasher-Reihe

Duestere _Legenden.jpg

Düstere Legenden

Nachdem Scream Mitte der 90er Jahre das Slasher-Genre erfolgreich neu belebt hatte, gab es mehrere neue Teenager-Horrorreihen wie Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast, Final Destination oder Düstere Legenden im Kino zu sehen. Letztere Slasher-Reihe soll nun unter der Regie von Colin Minihan wieder aufleben.

Der erste Teil der Düstere-Legenden-Reihe stammt aus dem Jahr 1998. Im Mittelpunkt steht eine Gruppe Studenten, die in einem Seminar über urbane Legenden sprechen. Kurz darauf beginnt ein unheimlicher Killer die Studenten nach dem Muster dieser düsteren Geschichten zu ermorden.

Düstere Legenden erhielt bis 2005 noch zwei Fortsetzungen. Nun soll Minihan die Reihe für eine Generation, die mit dem Internet und Social Media groß geworden ist, zurück auf die große Leinwand bringen. Noch ist nicht klar, ob es sich bei dem Projekt um eine indirekte Fortsetzung der Serie oder um ein komplettes Reboot handelt.

Minihan ist kein Neuling im Horrorgenre. Er schrieb und drehte unter anderen die Filme Extraterrestrial: Sie kommen nicht in Frieden und What Keeps You Alive. Als Produzenten stehen ihm Mike Medavoy, der schon beim ersten Teil von Düstere Legenden beteiligt war, und Benjamin Anderson (The Long Road Home) zur Seite. Die Macher sind bereits dabei, die Hauptrollen zu besetzen. Genaue Angaben zur Besetzung gibt es aber noch nicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.