Vollgas: HBO Max will die Geschichte von Stephen King und Joe Hill verfilmen

Der Streaming-Dienst HBO Max hat angekündigt, die Erzählung Vollgas von Stephen King und Joe Hill zu verfilmen. Die Geschichte stammt aus der Hommage-Anthologie He Is Legend für den 2013 verstorbenen Richard Matheson. Der Autor dürfte durch seinen mittlerweile dreimal verfilmten Roman Ich bin Legende bekannt sein. Aber auch seine Kurzgeschichte Duel wurde 1971 von Steven Spielberg adaptiert.

Die Grundidee mit dem mörderischen Truck griffen King und Hill wieder auf, als sie ihre Geschichte Vollgas für den Matheson-Band beisteuerten. Diesmal wird eine Motorradgang auf einer abgelegenen Landstraße von einem LKW-Fahrer terrorisiert. Mit Horrorautos kennen sich Hill (Christmasland) und King (Christine) bestens aus. In Vollgas verzichten die beiden allerdings auf übersinnliche Zutaten und verlassen sich völlig auf den Schrecken, den ein wild gewordener Truck-Fahrer auslösen kann.

Produziert wird der Film von David S. Goyer (Krypton) und Keith Levine (Der Nebel). Das Drehbuch soll Leigh Dana Jackson (Raising Dion) schreiben. Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie gibt es noch keine Terminangaben zum Drehstart oder Informationen zur Besetzung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.