Nach fünf Jahren Entwicklung: Aquanox Deep Descent erschienen

Manch einem Videospielfan (vor allem auf dem PC) mag eine kleine Träne die Wangern herunterkullern, wenn Schleichfahrt erwähnt wird: Der action-geladene Unterwasser-Shooter fesselte 1996 die Spieler vor dem Bildschirm und fand 2001 sowie 2002 ebenso actionreiche Nachfolger mit den Aquanox-Spielen. Seitdem war es still um die Reihe sowie um die darin beschriebene Welt Aqua.

Bis 2015 der Publisher THQ Nordic die Marke Aquanox wieder ausgrub und eine Kickstarter-Kampagne startete, welche fast 100 000 US-Dollar sammelte, um die Reihe mit Aquanox Deep Descent fortzusetzen. Geplant war eine Veröffentlichung im Jahr 2017, später hieß es dann 2019. Vergangenen Freitag, am 16. Oktober 2020 erschien dann Aquanox Deep Descent unter anderem bei Steam.

Die Kritiken sind bisher eher durchwachsen: Die Steam-Reviews raten eher vom Kauf ab, größere Testseiten bezeichnen das Spiel als mittelmäßig. Trotzdem, so heißt es bisweilen, sollten Fans einen Blick auf das Spiel werfen, schließlich sei es das einzige seiner Art derzeit auf dem Markt.

Denn Schleichfahrt und später Aquanox versetzen die Spieler in einer Unterwasserwelt, die mit kleinen Kampf-U-Booten bereist und durchschossen wird. Die Welt ist nach Meinung vieler Fans der eigentliche Hauptakteur der Reihe. Sie besticht durch eine atmosphärische Dichte und eine große Detailfülle. Schöpfer dieser Welt war übrigens Helmut Halfmann, der 2009 verstarb.

Aquanox Deep Descent spielt vor den Ereignissen von Schleichfahrt und soll sich laut Aussagen von THQ Nordic und Entwickler Digital Arrow an die von Halfmann geschaffene Welt anlehnen und eine „Neuinterpretation“ darstellen, die rund 300 Jahre vor den ersten drei Teilen spielt.

In der Geschichte von Schleichfahrt und Aquanox haben mehrere Katastrophen die Erdoberfläche unbewohnbar gemacht und die Menschheit tief in die Meere getrieben. Dort haben sich verschiedene Machtzentren wie die Atlantsiche Föderation, die Clansunion und das Shogunat gebildet, die um die Vorherrschaft streiten. Gleichzeitig entsteht mit den Bionten, eine Art Maschinenwesen, eine Bedrohung für die Menschheit. Und im Jahr 2666 tauchen zudem plötzlich Schrecken aus der Tiefsee auf.

Aquanox Deep Descent ist digital erschienen und über Steam und den Epic Game Store erschienen. Die Vorgänger sind ebenfalls per Steam oder über gog.com zu erhalten. Umsetzungen für die Playstation 4 und Xbox One sind geplant.


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.