Sonic the Hedgehog 2: Paramount kündigt Fortsetzung für 2022 an

Sonic.jpg

Sonic

Im Mai letzten Jahres gab Paramount Pictures bekannt, dass eine Fortsetzung zu Sonic the Hedgehog in Arbeit ist. Nun hat das Studio über ein kurzes Teaser-Video den Titel und den geplanten Starttermin angekündigt. Die Fortsetzung trägt den schlichten Titel Sonic the Hedgehog 2 und soll am 8. April 2022 in die Kinos kommen.

Auch für Teil 2 hat Paramount sich wieder die Dienste der Kreativen des ersten Films gesichert. Jeff Fowler erneut die Regie übernehmen und ein Drehbuch von Casey und Josh Miller umsetzen, die auch schon die Vorlage zu Sonic the Hedgehog geschrieben haben. Als Produzenten sind erneut Haijime Satomi, Haruki Satomi, Tim Miller, Neal H. Mortiz, Toby Ascher und Toru Nakahara mit von der Partie.

Der erste Film erzählt die Geschichte von Sonic, einem blauen Igel, der aus seiner Dimension flieht, da außerirdische Invasoren seine Geschwindigkeit für finstere Zwecke nutzen wollen. Dummerweise verschlägt es Sonic auf die Erde, wo er schon bald vor dem gleichen Problem steht. Während der finstere Dr. Robotnik sich auf die Jagd nach Sonic begibt, findet der Igel in dem Dorfsheriff Tom allerdings auch einen Verbündeten.

In den Hauptrollen von Sonic the Hedgehog sind Jim Carrey (Kick-Ass) als Sonics Gegenspieler Doctor Robotnik/Eggman, James Marsden als Tom Wachowski; ein Polizist, der mit Sonic zusammenarbeitet, um Robotnik zu stoppen, Adam Pally (Iron Man 3) als Toms Polizei Kollege, Tika Sumpter, Natasha Rothwell und Neal McDonough (Captain America: The First Avenger) zu sehen. Der ikonische Igel wird in der deutschen Version von dem YouTuber Julien Bam gesprochen.

Wer von den Darstellern für die Fortsetzung zurückkehren wird, ist bisher nicht bekannt.

 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.