Batgirl: J. K. Simmons soll als Commissioner Gordon zurückkehren

Nachdem Warner Bros. in Leslie Grace (In the Heights) seine Hauptdarstellerin für den kommenden Batgirl-Film gefunden hat, kann man sich nun den weiteren Rollen widmen. Dabei scheint der nächste Castingzugang ein vertrauter Name zu sein. Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll sich J. K. Simmons in Verhandlungen befinden, um erneut die Rolle des Commissioner James Gordon zu spielen.

Für Simmons wäre es der zweite Auftritt als Gordon. Sein Debüt feierte er in Justice League. Auch im diesjährig veröffentlichen Snyder-Cut war der Darsteller entsprechend zu sehen, wobei sein Auftritt in der vierstündigen Fassung des Films noch größer ausfiel. Im Falle von Batgirl würde Simmons die Rolle des Commissioner Gordons aber nicht wieder für die große Leinwand spielen. Der Film soll exklusiv für den Streaming-Dienst HBO Max produziert werden.

Die Regie von Batgirl übernehmen Adil El Arbi und Bilall Fallah. Die beiden belgischen Regisseur machten sich im vergangenen Jahr mit Bad Boys for Life einen Namen. Im Falle von Batgirl inszenieren sie ein Drehbuch von Christina Hodson. Die Autorin schrieb zuletzt unter anderem Bumblebee und Birds of Prey und ist auch für die Drehbuchvorlage des kommenden Kinoabenteuers von The Flash verantwortlich.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.