Mortal Kombat: James Wan soll neue Verfilmung produzieren

mortal-kombat-logo.jpg

Mortal Kombat

James Wan kann sich aktuell über Arbeit nicht beklagen. Nachdem der Regisseur mit Fast & Furious 7 einen großen Erfolg mit Kino feierte, soll er nicht nur demnächst für DC Aquaman inszenieren, sondern auch die Neuverfilmung von Mortal Kombat produzieren. Der Film entsteht aktuell bei New Line Cinema und könnte nun schon bald in Produktion gehen.

Eine neue Verfilmung der beliebten Prügelspielreihe ist schon etwas länger im Gespräch. Ursprünglich sollte Choreograf und Regisseur Kevin Tancharoen, der bereits die Webserie Mortal Kombat: Legacy inszenierte, auch bei dem neuen Film Regie führen. 2013 lies Tancharoen jedoch verlauten, dass er an dem Projekt nicht beteiligt sei. Während also ein Regisseur aktuell noch fehlt, gibt es zumindest schon zwei Drehbuchautoren. Mit den Arbeiten am neuen Skript zu Mortal Kombat wurden Oren Uziel (Legacy) und Dave Callaham (The Expendables, Godzilla) betraut.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.