Jericho: Britische Serie mit Westernstimmung

Die Westernstimmung, die Promobilder und Trailer versprühen, ist kein Zufall - die neue Historienserie Jericho wurde von Sender ITV selbst auch schon als "britischer Western" bezeichnet.
Dabei spielt sie nicht in der wilden neuen Welt sondern im Yorkshire Dale im Norden Englands - die Handlung basiert lose auf der Entstehungsgeschichte des Ribblehead Viadukts in den Jahren 1870-1875.

Über eintausend Arbeiter waren an dem Bau der großen Eisenbahnbrücke beteiligt, die während der Zeit mehrere Barackendörfer für sich und ihre Familie ins Moor bauten. Neben Pocken und anderen Epidemien gab es auch zahlreiche Unfälle: Etwa 100 Arbeiter starben während der Bauarbeiten. Sie nannten diese Übergangsstädte nach Siegen im Krimkrieg, wohlhabenden Stadtteilen Londons und biblischen Namen - im Falle der Serie die fiktive Siedlung Jericho.

Im Zentrum der ersten Episoden stehen hauptsächlich vier Charaktere:
Annie Quaintain, eine verwitwete, mittellose Frau, die von der Gesellschaft verstoßen mit ihren zwei Kindern mit der Aussicht auf Jobs und einen Neuanfang nach Jericho kommt und dort eine der vielen Unterkünfte für die Arbeiter bewirtet.

Johnny Jackson, der nach langen Jahren Aufenthalt in Afrika zurück in seine Heimat kommt und schnell Arbeit beim Viaduktbau findet. Doch er gerät in Kämpfe mit seinen Kollegen und muss sich eine neue Bleibe suchen - so landet er bei Annie.

Ralph Coates, ein erfahrener Schienenbauer aus Amerika, der als Vorarbeiter angeheuert wurde. Er scheint ein ruhiger Beobachter am Rande des wilden Siedlungsgeschehens zu sein, doch bald scheint durch, dass mehr hinter ihm stecken könnte.

Charles Blackwood, dessen Idee das Viadukt zur Verbindung der Bahnlinien war. Er ist geplagt von der ständigen Suche nach Geldgebern und den Unruhen beim Bau. Und dann taucht da auch noch eine Frau aus seiner Vergangenheit auf, mit der er schmerzliche Erinnerungen verbindet.

Jericho wurde geschrieben und kreiert von Steve Thompson (Sherlock/Doctor Who), der auch  zusammen mit Kate Bartlett (Marchlands) ausführender Produzent ist. Die Regie der ersten beiden Episoden übernahm Paul Whittington (Cilla/The Widower).

ITV zeigt die Serie ab dem 7. Januar.

Jericho | This January | ITV

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.