Kritik zum Staffelfinale: Gotham 2.22 - Transference

SPOILER

Im Staffelfinale geht es rund: Dr. Strange wird mit seinen eigenen Waffen geschlagen, Gordons Doppelgänger sorgt für Wirbel im GCPD und alte Bekannte treffen einander wieder.

Double the Gordon = Double the Fun

Ich hatte ja so meine Befürchtungen, was Jim Gordons Doppelgänger angeht. Wie sich glücklicherweise herausstellte, war dieser letzten Endes aber sogar eins der Highlights der Episode. Seine eklige Art und vor allem auch seine Mimik waren der absolute Knaller. Die Szenen, in denen sein Partner Bullock ihm versucht auf den Zahn zu fühlen, waren grandios. Sogar Barbara konnte mich dank des Doppelgängers begeistern: Sie durchschaut die Masche sofort (wobei ein "Lee Tompkins? Crew that hoe!" wahrscheinlich auch bei Harvey Klick gemacht hätte) und knallt dem Hochstapler eine, dass ihm wahrhaftig das Gesicht verzogen wird. Daraufhin hat auch der Rest im GCPD verstanden, dass es sich nicht um den echten Jim Gordon handelt.

A strange couple

Da mich das Gespann Strange/Peabody in den letzten Episoden so faszinieren konnte, achte ich jetzt natürlich noch mehr auf die Beiden. Sie hatten zwar nur sehr wenig gemeinsame Screentime, konnten mich aber auch in ihren Solo-Auftritten überzeugen. BD Wong alias Dr. Strange spielte in der Verhörszene absolut phantastisch. Auch während bzw. nach der Konfrontation zwischen Firefly und Mr. Freeze hat er wundervoll abgeliefert. Der Moment, in dem sich die Elementarstrahlen der beiden in seiner Brille spiegeln, gehört für mich zu der großartigen Cinematography, die ich an Gotham so liebe. Genau so was wünsche ich mir in einem Staffelfinale! Peabody hingegen hat mit Fish Mooney und ihrer neuen Superkraft zu kämpfen. Diese erlaubt ihr nämlich, Menschen bei Hautkontakt ihren Willen aufzuzwingen. So kommt es, dass Peabody ihr und etlichen weiteren Experimenten Patienten dabei hilft, aus Arkham zu entkommen.

Say hello to my little friend

Sie kommen allerdings nicht allzu weit, denn auch Cobblepot hat Wind von all dem Trubel in Arkham bekommen und will den Fluchtwagen, in dem er Dr. Strange vermutet, zum Stoppen bringen. Dies gelingt ihm auch, allerdings haut es ihn direkt aus den Socken, als er sieht, wer da wirklich hinterm Steuer sitzt. Mooneys ursprünglich treuer Gefolge Butch ergreift trotz des schweren Kalibers in seiner Hand sofort die Flucht, als er seine ehemalige Chefin wieder unter den Lebenden sieht. Neben Fish Mooney befanden sich aber, wie gesagt, auch noch einige andere Kreaturen mit im Wagen, die nun mehr oder weniger auf Gotham losgelassen werden. Gemeinsam mit der Einführung vom sog. "Rat der Eulen" werden wir uns in Staffel 3 also auf sehr viel Action und Spannung gefasst machen können.

In aller Kürze

Das Staffelfinale hat mit der Geschichte um Hugo Strange vorerst abgeschlossen, aber wir werden wohl noch einiges von den Kreaturen hören, die er erschaffen hat. Auch der Rat der Eulen wurde in den letzten beiden Episoden prominent eingeführt, sodass der Weg für die kommende dritte Staffel geebnet ist. Mit Fish Mooneys Rückkehr werden aber auch die alten Gesichter Gothams noch gut zu tun bekommen. Es bleibt wie immer spannend, und ich freue mich tierisch auf den Herbst, wenn es endlich weiter geht!

Gotham

Originaltitel: Gotham (2014)
Erstaustrahlung am 22.09.2014
Darsteller: Ben McKenzie (James Gordon), Donal Logue (Harvey Bullock), David Mazouz (Bruce Wayne), Robin Lord Taylor ( Oswald Cobblepot), Erin Richards (Barbara Kean), Sean Pertwee (Alfred Pennyworth), Camren Bicondova (Selina "Cat" Kyle), Cory Michael Smith (Edward Nygma), Jada Pinkett Smith (Fish Mooney)
Produzenten: Bruno Heller, Danny Cannon, John Stephens, Ben Edlund
Staffeln: 4+
Anzahl der Episoden: 84+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.