Legends of Tomorrow: Superheldin Vixen in Staffel 2 dabei

Die Superheldin Vixen wird zum Ensemble der zweiten Staffel der DC-Serie Legends of Tomorrow gehören. Dies berichtet die Seite TV Insider, welche die Informationen exklusiv vom Sender The CW erfahren haben möchte. Vixen ist keine Unbekannte im sogenannten Arrowverse von CW. Die Figur erlebte bereits einige Abenteuer in einer eigenen Animationsserie und feierte im Zuge von Staffel 4 als Gaststar bei Arrow auch ihr Real-Debüt. Sowohl die Sprechrolle in der Animationsserie als auch die Darstellung in Arrow übernahm dabei Megalyn E.K.. In Legends of Tomorrow lernen die Zuschauer nun aber eine andere Version von Vixen kennen.

Aufgrund des vollen Terminkalenders von E.K. ist es der Darstellerin nicht möglich, eine größere Rolle in Legends of Tomorrow zu spielen. Daher greifen die Serienmacher zu einem Trick und bringen eine ältere Version der Heldin in das Arrowverse. Wegen der Zeitreisenthematik der Serie dürfte es keine Schwierigkeit sein, eine frühere Vixen in die Geschichte einzuführen. Megalyn E.K. wird dagegen weiterhin die Heldin in der zweiten Staffel der Animationsserie sprechen. Darüber hinaus soll die Tür für einen Gastauftritt innerhalb des Arrowverse immer offenstehen, sollte es ihr Terminkalender denn zulassen. Die zweite Staffel von Legends of Tomorrow startet im Herbst auf dem Sender The CW.

DC’s Legends of Tomorrow

Originaltitel: DC's Legends of Tomorrow (2016)
Erstaustrahlung am
21.01.2016
Darsteller:
Victor Garber, Brandon Routh, Arthur Darvill, Caity Lotz, Franz Drameh, Ciara Renée, Falk Hentschel, Amy Pemberton, Dominic Purcell, Wentworth Miller
Produzenten: Chris Fedak, Sarah Schechter, Phil Klemmer, Andrew Kreisberg, Marc Guggenheim, Greg Berlanti
Staffeln: 4+
Anzahl der Episoden: 51

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.