Trotz Funkstille: Prometheus-Sequel kommt

Auch wenn wir schon lange nichts mehr aus der Prometheus-Ecke gehört haben, sind die Vorbereitungen für eine Fortsetzung weiterhin in vollem Gange. Das sagt Schauspielerin Noomi Rapace, Darstellerin von Elizabeth Shaw in Ridley Scotts Alienverse-Prequel.

"Es wird am Drehbuch gearbeitet. Ich habe Ridley [Scott] vor einigen Wochen in London getroffen. Ich würde gern wieder mit ihm arbeiten. Er möchte noch einen weiteren Film drehen, aber wir müssen noch die richtige Geschichte finden. Ich hoffe, dass wir das werden."

Autor Damon Lindelof, der die Endfassung des Drehbuchs von Prometheus verfasste, hat viel Kritik einstecken müssen und eine Autoren-Tätigkeit für eine mögliche Fortsetzung bereits im Vorfeld ausgeschlossen. Ursprünglich als echtes Prequel zu Alien geplant, wurde für Prometheus eine eigene Mythologie im Alienverse entwickelt, ohne jedoch auf die besten Bestandteile (Aliens) zurückzugreifen.

Alien: Covenant - Teaser-Poster
Originaltitel:
Alien: Covenant
Kinostart:
18.05.17
Laufzeit:
122 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Jack Paglen, Michael Green, John Logan
Darsteller:
Michael Fassbender, Katherine Waterston, Demián Bichir, Danny McBride, Alex England, Noomi Rapace
Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus landet das Kolonieschiff Covenant auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.