He-Man: Masters of the Universe - Regisseur gesucht

He-Man

He-Man & The Masters of the Universe werden in einem Film wieder zu neuem Leben erweckt. Zumindest ist das seit einigen Jahren der Plan, dessen Umsetzung noch nicht so ganz gelingen will.

Ursprünglich war G.I. Joe-Regisseur Jon M. Chu mit der Neuverfilmung verknüpft. Das ist jedoch nicht mehr der Fall und das Filmstudio Sony schaut sich nach einem neuen Regisseur um.

In der engeren Auswahl befinden sich anscheinend bisher folgende Kandidaten: Jeff Wadlow (Kick-Ass 2), Mike Cahill (Another Earth), Harald Zwart (Karate Kid) und Chris McKay (Schnitt und Animations-Supervisor für Lego: Der Film).

Das beliebte Kinderspielzeug von Mattel hatte von 1983-1985 bereits eine eigene Zeichentrick-Serie. Der Ableger She-Ra (He-Mans Zwillingsschwester) war 1985 der Versuch, 93 Episoden lang dem Barbie-Franchise ein paar Mädels abzugewinnen.

1987 kam der Kinofilm Masters of the Universe, mit damals relativ unbekannten Schauspielern wie Dolph Lungren (Universal Soldier), Frank Langella (Superman Returns), Courtney Cox (Scream) und Robert Duncan McNeill (Star Trek: Voyager). Bisherige Versuche, das He-Man-Franchise wiederzubeleben, waren erfolglos.

Es gibt bereits ein Drehbuch von Mike Finch und Alex Litvak (Predators). Dies soll jedoch noch einmal von Terry Rossio (The Lone Ranger) überarbeitet werden.

Masters of the Universe Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.