Fox kündigt Starttermine für hochkarätige Projekte an

X-Men, Fantastic Four, Wolverine und vielleicht sogar Prometheus? 20th Century Fox lässt sich nicht lumpen und kündigt die Starttermine einiger hochkarätiger Projekte an.

Obwohl es sogar noch etwas Zeit bis zum Kinostart von Bryan Singers X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (22. Mai 2014) und Josh Tranks Fantastic-Four-Neustart (18. Juni 2015) ist, hat das Studio die Starttermine für die jeweiligen Fortsetzungen bereits festgelegt. Während X-Men: Apocalypse, ebenfalls von Bryan Singer, am 27. Mai 2016 in die Kinos kommen wird, startet Fantastic Four 2 am 14. Juli 2017.

Auch das wohl beliebteste Mitglied der X-Men wird erneut auf Solotour gehen. Auf den letztjährigen Film Wolverine: Weg des Kriegers wird am 3. März 2017 der nächste Teil um den klauenbesetzten Mutanten folgen. Ob Hugh Jackman die Rolle ein weiteres Mal übernehmen wird, ist momentan noch offen. Wie auch beim Vorgänger wird James Mangold Regie führen.

Für den 18. Juli 2018 ist ein weiteres Marvel-Projekt angekündigt worden. Worum es sich dabei genau handelt, ist bisher nicht bekannt. Die Gerüchte ranken von einem X-Men-Fantastic-Four-Aufeinandertreffen über einen X-Force-Film bis hin zu einer einfachen X-Men-Fortsetzung.

Verschoben hat Fox den Starttermin für Frankenstein mit Daniel Radcliffe und James McAvoy. Statt am 16. Januar 2015 wird der Film nun am 2. Oktober 2015 anlaufen.

Raum für Spekulationen lässt auch die Ankündigung eines noch unbetitelten Rildey-Scott-Films für den 4. März 2016. Die Gerüchte einer Prometheus-Fortsetzung halten sich hartnäckig.

Honest Trailers - X-Men Origins: Wolverine

Honest Trailers - Prometheus

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.