Doctor Strange wird keine Origin-Story

Anscheinend lag bei Marvel jahrelang ein Drehbuch für Doctor Strange herum, in dem seine Entstehungsgeschichte erzählt wurde. Doch das ist nun vom Tisch. Regisseur Scott Derrickson (Deliver Us From Evil) und Autor Jon Spaihts (Prometheus) arbeiten momentan an einem neuen Drehbuch, das einen anderen Ansatz wählt. David Faraci von BadAss Digest sagt dazu:

Das [ursprüngliche Drehbuch] erzählte eine recht gewöhnliche Origin-Story mit Baron Mordo als dem Bösen. Doch davon ist nicht mehr die Rede. Marvel möchte keine Entstehungsgeschichten mehr drehen. Also wird Dr. Strange keine bekommen. Der Film beginnt in medias res. Er hat sich bereits als Oberster Zauberer etabliert. Das ist ein völlig neues Drehbuch, Jon Spaihts fängt ganz von vorne an. Er wird nichts aus dem alten Drehbuch übernehmen.

Die Produktion von Doctor Strange soll nächstes Jahr beginnen.

Doctor Strange Poster
Originaltitel:
Doctor Strange
Kinostart:
27.10.16
Regie:
Scott Derrickson
Drehbuch:
Thomas Dean Donnelly, Jon Spaihts
Darsteller:
Benedict Cumberbatch, Chiwetel Ejiofor, Tilda Swinton
Dr. Stephen Strange ist ein Neurochirurg, der nach einem Autounfall seinem Beruf nicht mehr nachgehen kann. Er lernt bei einem Heiler in Tibet seine wahren Fähigkeiten kennen und wird zum mächtigsten Magier der Welt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.