Lost: Eine Rückkehr auf die Insel ist nur eine Frage der Zeit

Erinnert ihr euch noch? Die Serie über die Überlebenden eines Flugzeugabsturzes auf einer Insel im Pazifik, auf der komische Dinge passieren, könnte bald auf die Bildschirme zurückkehren. Lost-Produzent Carlton Cuse denkt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Serie zur weiteren Verwertung aus der Besenkammer geholt wird:

"Disney besitzt die Rechte am Franchise und es hat ihnen einen Batzen Geld eingebracht. Es ist schwer vorstellbar, dass sie es für alle Ewigkeit ruhen lassen. Damon [Lindelof] und ich habe unseren Teil der Geschichte in dieser Welt erzählt. Jemand anderes wird kommen und, inspiriert durch unsere Geschichte, oder unsere Vision der Geschichte, ihre eigene erzählen.

Es ist vergleichbar mit Die Chroniken von Narnia. Es gibt sieben Bücher, die alle von C.S. Lewis geschrieben wurden. Jedes Buch besucht Narnia zu einem anderen Zeitpunkt mit jeweils unterschiedlicher Ausgestaltung. Jemand wird einen Weg finden, andere andere Lost-Geschichte zu erzählen. Es ist unausweichlich. Ich habe keine Ahnung, um was es gehen könnte, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das Franchise abgeschlossen ist."

Lost lief von 2004-2010 und brachte es auf 121 Episoden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.