21 Jump Street: Anzeichen für Crossover mit Men in Black verdichten sich

Sony scheint wirklich an einem Crossover zwischen Men in Black und 21 Jump Street zu arbeiten. Nachdem erste Gerüchte während des Sony-Leaks aufgekommen waren, gibt es nun neue Meldungen, die von zwei weiteren Filmen des Franchises berichten. Zum einen soll es sich um ein weibliches Spin-off der beiden bereits veröffentlichten Teile handeln, während der zweite Film das bereits angesprochene Crossover darstellt. Die Fortsetzung würde sich an dem Ton der beiden bisherigen Filme orientieren. Während Teil 1 seinen Humor aus dem Thema Reboots und Teil 2 aus Fortsetzungen zog, soll sich das Crossover den aktuell so populären Filmuniversen annehmen.

Die beiden Regisseure von 21 and 22 Jump Street Phil Lord und Chris Miller sowie Produzent Neal Moritz sollen die Entwicklung der beiden Projekte überwachen. Ob Lord und Miller zudem auf den Regiestuhl zurückkehren, ist bisher noch ungewiss. Auch gibt es noch keine Informationen darüber, inwiefern die Men-in-Black-Darsteller Will Smith, Tommy Lee Jones und Josh Brolin in das Crossover involviert sind.

Men in Black - International
Originaltitel:
Men in Black: International
Kinostart:
13.06.19
Regie:
F. Gary Gray
Drehbuch:
Matt Holloway, Art Marcum
Darsteller:
Chris Hemsworth, Tessa Thompson, Liam Neeson, Rafe Spall, Kumail Nanjiani, Laurent Nicolas, Larry Nicolas Bourgeois, Emma Thompson, Rebecca Ferguson
Das Spin-off stellt eine neue Gruppe von MiB-Agenten in den Mittelpunkt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.