Harry Potter and the Cursed Child: Bühnenstück unter Mitwirkung von J.K. Rowling

harry_potter_cursed_child_artwork.jpg

Artwork zu Harry Potter and the cursed child

Den heutigen Freitag wählte J.K. Rowling bewußt für die Ankündigung des geplanten Potter-Bühnenstücks - denn heute vor 18 Jahren kam der erste Band (Harry Potter und der Stein der Weisen) in die englischen Buchläden. 

Für Harry Potter and the Cursed Child, eine Sonia Friedman Produktion fürs Londoner West End, arbeitet Rowling selbst zusammen mit Jack Throne und John Tiffany am Drehbuch. Imogen Heap liefert die passende Musik. Das Stück soll im Sommer 2016 im Palace Theatre Premiere feiern, der Ticketverkauf startet diesen Herbst. 

Zum Inhalt hält sich Rowling noch recht bedeckt, da sie nicht zu viel spoilern will. Klar ist, dass es unter anderem um die frühen Jahre von Potter und auch um das Leben seiner Eltern gehen soll. Zudem sei es nicht einfach ein neuer Roman in der Potter-Reihe geworden, da man sehen wird, dass ein Theaterstück das einzig passende Medium für die Umsetzung dieser Geschichte sei, so Rowling weiter. 

Imogen Heap - Run-Time

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.