The Magicians: Free-TV-Premiere im September bei Sixx

The Magicians startete in den USA Ende letzten Jahres beim Heimatsender Syfy und wurde frühzeitig um eine zweite Staffel verlängert. Nun schaffen es die jungen Magier endlich auch ins deutsche Free-TV. Sixx zeigt die erste Staffel ab dem 30. September in Doppelfolgen.

Die Serie basiert auf den Büchern von Lev Grossmann. Der erste Band der Trilogie ist in Deutschland unter dem Titel Fillory - Die Zauberer erschienen. Im Zentrum der Geschichte steht Quentin Coldwater, der sich nach seinem Schulabschluss unerwartet auf einem ganz besonderen College wiederfindet: einer Magierschule. Er hat jede Menge nachzuholen und zu entdecken, doch wie für Studenten typisch wird auch viel gefeiert. Doch dann stoßen Quentin und seine Freunde auf das geheimnisvolle Land Fillory, das eine Gefahr für die gesamte Menschheit darstellt. Die TV-Serie ist dabei etwas düsterer als die Vorlage. 

Die Drehbücher wurden von John McNamara (Aquarius) und Sera Gamble (Supernatural) geschrieben. Jason Ralph (Aquarius) spielt Hauptcharakter Quentin, in weiteren Rollen sind u.a. Stella Maeve, Hale Appleman, Arjun Gupta (How To Get Away With Murder) und Summer Bishil zu sehen.  

Syfy The Magicians Trailer

Promo-Gruppenbild der Magier

Originaltitel: The Magicians (2015)
Erstaustrahlung am 16.12.2015
Darsteller: Jason Ralph (Quentin Coldwater), Stella Maeve (Julia Wicker), Olivia Taylor Dudley (Alice Quinn), Hale Appleman (Eliot Waugh), Arjun Gupta (William 'Penny' Adiyodi)
Produzenten: Mike Cahill, Michael London, Janice Williams, Scott Smith, John McNamara, Sera Gamble, Henry Alonso Myers
Staffeln: 4+
Anzahl der Episoden: 39+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.