Candyman: Regisseur Bernard Rose liebäugelt mit einer weiteren Fortsetzung

candyman.jpg

1992 kam der Horrorfilm Candyman's Fluch, der auf der Kurzgeschichte The Forbidden von Clive Barker basiert, in die Kinos. Der Film von Regisseur und Drehbuchautor Bernard Rose (Der Teufelsgeiger, Frankenstein) handelt von dem Fluch des Candymans (Tony Todd). Dieser war ein schwarzer Sklave, der auf brutale Weise in den Tod getrieben wurde. Als eine junge Doktorandin (Virginia Madsen) auf die Legende stößt, den Erzählungen nachkommt und vor einem Spiegel stehend den Namen Candyman fünfmal in Folge ausspricht, beginnt eine mysteriöse Mordserie, vor der es kein Entkommen zu geben scheint.

Nach dem Erfolg des Erstlings folgten zwei Fortsetzungen (1995 und 1999), in denen Tony Todd erneut die Hauptrolle spielte, an denen Candyman-Schöpfer Rose jedoch nicht beteiligt war. Beide Filme schafften es außerdem nicht ins Kino.

Nun äußerte Bernard Rose, dass er liebend gerne eine angemessene Fortsetzung zu seinem Film drehen würde, es aber bereits damals unzählige Gründe gab, die dies verhinderten. Vor allem die Tatsache, dass die Filmrechte heute in fremden Händen lägen, erschwere das Vorhaben deutlich. Auch Virginia Madsen würde in Roses Plänen eine Rolle spielen. Über ein Engagement von Tony Todd machte Rose keine Angaben.

Bernard Rose stünde demnach bereit, es liegt demnach wieder einmal "nur noch" an den Rechtehaltern.

Candyman - 1992 - Official Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.