Drei Teaser zu Neil Gaimans How to Talk to Girls at Parties

how_to_talk_to_girls_at_parties.jpg

How to talk to Girls at Parties

Anlässlich der Premiere des Films bei den 70. Internationalen Filmfestspielen von Cannes gibt es drei kurze Teaser zu How to talk to Girls at Parties. Der Film von Regisseur John Cameron Mitchell basiert auf einer Kurzgeschichte vom Autor Neil Gaiman. In den Hauptrollen sind Elle Fanning (The Neon Demon), Nicole Kidman (The Others), Ruth Wilson (The Prisoner) und Alex Sharp (To the Bone) zu sehen.

Neil Gaimanns Kurzgeschichte stammt aus der 2006 veröffentlichten Sammlung Fragile Things. Held der Geschichte ist der sechzehnjährige Enn, der mit seinen Freund Vic auf eine Party geht. Enn ist der Schüchterne von beiden und hat immer Probleme, Mädchen anzusprechen – doch auf dieser Party scheint es ihm gut zu gelingen.

Allerdings gibt es wie bei fast jeder Geschichte aus Gaimans Feder einen Dreh ins Fantastische. So müssen die beiden Jungen feststellen, dass sie auf der falschen Party gelandet sind und die Mädchen dort nicht das sind, was sie zu sein scheinen.

Neil Gaiman, Regisseur John Cameron Mitchell und Hauptdarstellerin Elle Fanning haben auf Instagram jeweils einen kurzen Teaser zum Film veröffentlicht. How to Talk to Girls at Parties spielt in den 80er Jahren. Party und Punkbewegung scheinen die Handlung zu dominieren, allerdings zeigt der von Cameron Mitchell veröffentlichte Clip auch die mysteriöse Seite der Geschichte.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.