Destiny 2: Bungie über Änderungen in der PC-Beta

destiny-2.jpg

Destiny 2

Nachdem die Konsolen Xbox One und PlayStation 4 bereits im Juli in das kommende Destiny 2 hineinschnuppern konnten, steht vom 28. August bis zum 31. August die Beta für den PC an. Dank der vorhergegangenen Tests auf den Konsolen kommen PC-Spieler in dieser Zeit in den Genuss von einigen Änderungen in dem PvP-Areal "Schmelztiegel" sowie Fehlerbehebungen. 

Im Schnellspiel-Modus des "Schmelztiegels" wird die Spielersuche kürzer sein, da dort die Fähigkeiten der einzelnen Spieler nicht so wichtig genommen werden. Allerdings könnte es dadurch vorkommen, dass sich Spieler überlegenen Gegnern gegenübersehen. Ebenso wurde die Gewinnpunktzahl im Modus "Kontrolle" von 75 auf 100 angehoben, damit man mehr Zeit zum Spielen hat und öfter seine Fähigkeiten einsetzen kann. Im kompetitiven Modus des PvP-Areals wird die Spielersuche länger dauern, damit sich möglichst Teams gegenüberstehen, die einen ähnlichen Skilllevel sowie eine gute Internetverbindung haben.

Daneben wurden einige Fehler behoben, darunter der Warlock-Gleiten-Glitch sowie die Bugs, die zu einer unendlichen Super-Fähigkeit sowie zu unendlichen Granaten führten. Zudem haben Warlocks nun dieselbe Nahkampf-Reichweite wie die anderen Klassen. Darüber hinaus wurde allgemein die Abklingzeit für die Super-Fähigkeit reduziert sowie der Granaten-Schaden im PvE erhöht. Im PvE soll zudem mehr Munition für die Power-Waffen zu finden sein. Diese wird von Gegnern mit gelben Lebensbalken fallen gelassen.

Destiny 2 erscheint für Xbox One und PlayStation 4 am 6. September 2017, der PC-Release folgt am 24. Oktober 2017.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.