X-Force: Drew Goddard inszeniert den Teamfilm mit Deadpool & Cable

deadpool-scene.jpg

Deadpool und der arme Teddy

Drew Goddard wird die geplante Comicverfilmung von X-Force schreiben und inszenieren. Wie Deadline berichtet, hat 20th Century Fox Goddard sowohl für die Arbeit am Drehbuch als auch für die Inszenierung verpflichtet. Goddard kennt sich mit Comicverfilmungen durchaus aus. So war er unter anderem für die Adaption von Daredevil als Netflix-Serie verantwortlich.

X-Force spielt im X-Men-Universum und stellt Deadpool, Cable sowie ein paar noch unbekannte Mutanten in den Mittelpunkt. Das Team gehört zu den eher gewalttätigeren Vertretern ihrer Art, sodass zu erwarten ist, dass der Film wieder eine höhere Altersfreigabe erhalten wird.

Bisher gibt es noch keinen Starttermin für X-Force. Mit großer Wahrscheinlichkeit kommt der Film 2019 oder 2020 in die Kinos. Goddard inszeniert Anfang 2018 zunächst einmal Bad Times at the El Royale und soll sich anschließend X-Force widmen. Auf ein Wiedersehen mit Deadpool müssen sich die Fans aber nur bis zum nächsten Sommer gedulden. Deadpool 2, in dem auch Cable mit von der Partie ist, feiert in den USA im Juni 2018 Premiere. In Deutschland gibt es noch keinen offiziellen Kinostart.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.