Gerücht: EA könnte Lizenz für Star Wars verlieren

star-wars-logo.jpeg

Star Wars Logo

Mit Gerüchten muss man vorsichtig umgehen. In diesem Fall aber kommt ein Gerücht nicht unerwartet: Lucasfilm soll mit dem, was Publisher EA aus der Star-Wars-Lizenz gemacht hat, nicht zufrieden sein. Allerdings: Die Meldung von Cinelinx beruft sich auf anonyme Quellen, von denen nicht klar ist, woher sie kommen.

Worum geht’s? Lucasfilm hat 2013 die Lizenz, Videospiele unter dem Markennamen Star Wars und unter Rückgriff auf das Universum zu entwickeln, an EA vergeben. Aufgrund der Kontroversen um die beiden Star-Wars-Titel Battlefront und Battlefront II soll Lucasfilm jetzt daran denken, den Vertrag zu beenden und die Lizenz an jemand anderen zu geben, namentlich Activision oder Ubisoft.

Ganz aus dem Nichts kommt das Gerücht nicht. Zuletzt warfen die Kontroversen um Microtransaktionen und Lootboxen in Battlefront II ein schlechtes Licht auf das Spiel, soweit, dass sich in manchen Ländern die Politik mit Fragen nach dem Zusammenhang von Lootboxen und Glücksspiel beschäftigt. Aber schon das erste Battlefront, erschienen 2015, sammelte Kritik für fehlende Einzelspieler-Inhalte und Balance-Probleme. Weitere, große Titel mit dem Namen Star Wars hat EA nicht veröffentlicht: Visceral arbeitete an einem unbetitelten Star-Wars-Spiel, aber das Studio wurde geschlossen und EA Vancouver hat die Arbeit an diesem Titel übernommen. Außerdem ist ein „Action-Adventure“ von Respawn Entertainment (Titanfall) in der Mache, dessen Erscheinungsdatum aber nur grob mit 2019 angegeben wird. Lediglich einige Mobile-Spiele sind seit 2013 zusätzlich erschienen.

Solange aber noch keine Stellungnahme von einer der Seiten erfolgt ist, bleibt diese Meldung ein Gerücht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.