Magnum: Jay Hernández übernimmt die Titelrolle im Serien-Reboot

Ein roter Ferrari, ein Hawaiihemd und ein Schnauzer: Dies waren neben den detektivischen Fähigkeiten die prägendsten Details an Thomas Magnum. Ob man dies auch bei der kommenden Serien-Neuauflage beibehalten wird, dürfte sich schon bald zeigen, da man nun mit Jay Hernández die Titelrolle besetzt hat.

Der 40-jährige US-Schauspieler mit mexikanischen Wurzeln ist allerdings im deutschsprachigen Raum nicht allzu sehr bekannt und fiel zuletzt durch seine Filmrollen in Suicide Squad, Bad Moms und Netflix' Bright auf. In den USA kennt man ihn durch seine Rolle in der Teen-Sitcom Hang Time, dessen Hauptdarstellerin Daniella Deutscher er vor einigen Jahren heiratete.

Die grundlegende Prämisse von Magnum bleibt dabei fast gleich, sodass die Serie einzig in der Gegenwart spielen wird und demnach aus Magnum ein Afghanistan-Veteran wird, der sich nach seiner traumatischen Dienstzeit auf der paradiesischen Insel Hawaii niederlässt und dort als Privatermittler arbeitet. Unterstützt wird er dabei von seinen ehemaligen Kollegen Theodore "TC" Calvin und Orviall "Rick" Wright sowie der früheren MI:6-Agentin Juliet Higgins.

Die Pilotepisode stammt dabei von Peter M. Lenkov, der für CBS bereits Hawaii Five-O und MacGyver wiederbelebt hat. Für die Regie zeigt sich hingegen Regisseur Justin Lin (Star Trek Beyond)verantwortlich. Ein Startdatum gibt es derzeit noch nicht.

Original-Magnum-Darsteller Tom Selleck gab der neuen Serie bereits seinen Segen, will aber darin nicht wirklich involviert sein und bleibt CBS daher weiterhin als New Yorker Polizeichef Frank Reagan in Blue Bloods erhalten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.