Doctor Sleep: Ewan McGregor übernimmt die Hauptrolle in der Stephen-King-Verfilmung

Obwohl sich Es-Darsteller Jaeden Lieberher niemand geringeren als Ewan McGregor für die Darstellung seines erwachsenes Alter Egos wünschte, wurde diese Rolle an seinen schottischen Kollegen James McAvoy gegeben. Wie jetzt bekannt wurde, wird McGregor aber trotzdem als eine erwachsen gewordene Stephen-King-Figur zu sehen sein. Der Darsteller spielt die Hauptrolle in Doctor Sleep.

Der Roman selbst ist die Fortsetzung des King-Klassikers The Shining und wurde erst vor einigen Jahren veröffentlicht. Darin steht Danny, der Sohn des verrückt gewordenen Hausmeisters Jack Torrance, im Mittelpunkt des Geschehens. Inzwischen erwachsen muss dieser immer noch mit den Geschehnissen im Overlook-Hotel zurechtkommen und ist darum dem Alkohol verfallen.

Seine Gabe - das Shining - setzt er dabei in einem Hospiz ein und spendet den Sterbenden in ihren letzten Stunden Trost. Als er jedoch auf die 12-jährige Abra trifft und von einer mörderischen Sekte erfährt, die Jagd auf Kinder mit dieser übernatürlichen Begabung macht, muss sich Danny seinen Dämonen stellen und in einen alles entscheidenden Kampf ziehen.

Das Drehbuch zum Film stammt von Oscar-Preisträger Akiva Goldsman, welches von Mike Flanagan überarbeitet wurde. Flanagan übernimmt auch den Posten des Regisseurs und inszeniert somit nach Das Spiel (Gerald's Game) abermals eine Vorlage von Stephen King. Der Alt-Meister selbst steht dem Projekt als ausführender Produzent beratend zur Seite. Weitere Darsteller für den Cast sind hingegen noch nicht bekannt.

Warner Bros. plant die Veröffentlichung von Doctor Sleep für den 24. Januar 2020 in den USA. Parallel zu Shining-Fortsetzung arbeitet man auch an einem Prequel, welches den Namen Overlook Hotel trägt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.