Star Trek: Discovery - Showrunner Berg und Harberts sind raus, Alex Kurtzman übernimmt

Gretchen J. Berg und Aaron Harberts sind nicht mehr Showrunner bei Star Trek: Discovery. Wie CBS bestätigte, sind die beiden Produzenten nicht mehr für die kreative Ausrichtung verantwortlich und haben die Serie, nachdem sie diese in Staffel 1 von Bryan Fuller übernommen hatten, verlassen.

Mit Alex Kurtzman wurde bereits ein Nachfolger für Berg und Harberts genannt. Kurtzman ist seit der Entwicklung von Star Trek: Discovery als Produzent mit an Bord und hat zudem den Auftakt der neuen Staffel inszeniert. Kurtzman übernimmt, nachdem die Serie nach Folge 5 eine kurze geplante Produktionspause einlegt. Durch die Pause soll er Zeit bekommen, das Team neu zu organisieren.

Der Grund für den Wechsel ist dem Hollywood Reporter zufolge nicht in kreativen Differenzen zu finden. Stattdessen soll das Verhalten von Berg und Harberts gegenüber ihren Autoren Ausschlag gebend gewesen sein. Demnach haben sich die beiden Showrunner mehrfach missfällig und verbal aggressiv verhalten. Als mehrere Autoren drohten, die Personalabteilung zu informieren oder sogar zu kündigen, soll Berg seinem Team gedroht und verlangt haben, dass solche Dinge nur intern behandelt werden. Schließlich wurde Alex Kurtzman über das Verhalten informiert und CBS leitete den Wechsel ein.

Darüber hinaus berichtet der Hollywood Reporter, dass auch Akiva Goldsman in Staffel 2 nicht mehr dabei ist. Der Produzent, der auch das Staffelfinale der 1. Staffel inszenierte, soll von seiner Persönlichkeit und seinem Stil ebenfalls nicht zum Team gepasst haben.

Für Start Trek: Discovery ist dies bereits der zweite Showrunnerwechsel in der noch jungen Seriengeschichte. Ursprünglich war Bryan Fuller für die Serie verantwortlich. Im Oktober 2016 einigten sich Fuller und CBS aber darauf, dass der Produzent seinen Posten aufgibt, da er aufgrund anderer Projekte Discovery nicht seine volle Aufmerksamkeit widmen konnte.

Die Dreharbeiten zu den neuen Folgen laufen seit Ende April. Neben Anson Mount sind Tig Notaro und Alan Van Sprang als Neuzugänge bestätigt. Notaro wird die Chefingenieurin der USS Hiawatha spielen, während Van Sprang in die Rolle von Leland schlüpft, dem Leiter der Sektion 31. Zudem kehren Sonequa Martin-Green (Michael Burnham), Doug Jones (Lt. Saru), Mary Wiseman (Tilly) und Anthony Rapp (Lt. Stamets) zurück. Die zweite Staffel hat einen Umfang von 13 Episoden und soll Anfang 2019 Premiere feiern.

Star Trek: Discovery Logo 2017

Originaltitel: Star Trek: Discovery
Erstaustrahlung 24. September 2017 bei CBS All Access / 25. September 2017 bei Netflix
Darsteller: Sonequa Martin-Green (Michael Burnham), Jason Isaacs (Captain Gabriel Lorca), Michelle Yeoh (Captain Georgiou), Doug Jones (Lt. Saru), Anthony Rapp (Lt. Stamets), Shazad Latif (Lt. Tyler), Maulik Pancholy (Dr. Nambue), Chris Obi (T’Kuvma), Shazad Latif (Kol), Mary Chieffo (L’Rell), Rekha Sharma (Commander Landry), Rainn Wilson (Harry Mudd), James Frain (Sarek)
Produzenten: Gretchen Berg & Aaron Harberts, Alex Kurtzman, Eugene Roddenberry, Trevor Roth, Kirsten Beyer
Entwickelt von: Bryan Fuller & Alex Kurtzman
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 15+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.