Stargirl: Neue Serie für DC Universe

stargirl_dc_universe.jpg

Neben dem Aushängeschild Titans mit Präsentation des Trailers hat Warner Bros. auf der San Diego Comic-Con auch ein weiteres Serienprojekt für das eigene Streaming-Angebot DC Universe vorgestellt: Geoff Johns schreibt und produziert die Serienadaption von Stargirl.

Der Charakter liegt Johns persönlich sehr am Herzen. Zusammen mit Lee Moder entwickelte er den Charakter nach dem Tod von Johns' Schwester, die 1996 bei einem Flugzeugabsturz starb. Nach ihr ist Courtney Elizabeth Whitmore aka Stargirl auch benannt.

Stargirl ist Mitglied der Justice Society of America. Zwar handelt es sich um eine Soloserie mit ihr im Fokus, dennoch werden andere Mitglieder der Justice Society vorkommen. 

Das Streamingportal DC Universe geht im Herbst mit einem Monatspreis von 7,99 Dollar an den Start. Bisher ist noch nicht bekannt, wann und wie es den Dienst auch in Deutschland geben wird. Die Premiere von Stargirl ist für 2019 vorgesehen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.