The Witcher: Forderung von 14 Millionen Euro von Autor Andrzej Sapkowski an CD Projekt

witcher_3.jpg

The Witcher 3, Geralt

Mit den Romanen zu The Witcher hat der polnische Autor Andrzej Sapkowski nicht nur eine sehr beliebte Fantasy-Reihe, sondern auch gleich noch die Vorlage für eine sehr erfolgreiche Spiele-Reihe geschaffen. Die notwendigen Rechte für die Umsetzung der Spiele erwarb das Entwicklerstudio CD Projekt ursprünglich für umgerechnet etwa 8.000 Euro. Bei mehr als 25 Millionen verkauften Einheiten weltweit ist das natürlich ein sehr geringer Einkaufspreis.

Nun hat sich der Andrzej Sapkowski mithilfe seines Rechtsbeistandes in einem Schreiben an das Entwicklerstudio gewandt und fordert darin eine Zahlung von 60 Millionen Zloty, also etwa 14 Millionen Euro. Sapkowskis Anwälte begründen die Forderung mit mangelnden Sorgfaltspflichten. Der Vertrag würde CD Projekt nicht das Recht geben, mehr als ein Spiel im Universum des Hexers zu produzieren. Würde diese Auffassung vor Gericht bestätigt werden, wären The Witcher 2 und 3 ohne eine gültige Lizenz entwickelt worden.

CD Projekt veröffentlichte über die Warschauer Wertpapierbörse ein Statement. Die Forderungen nach zusätzlichen Tantiemen sehe man als haltlos an. Der Lizenzvertrag wurde nach Ansicht des Entwicklerstudio absolut rechtmäßig abgewickelt und alle dort vereinbarten Kosten seien beglichen worden. Man wolle die Streitpunkte mit dem Autor jedoch aus der Welt schaffen.

"Es ist der Wille des Unternehmens, gute Beziehungen zu den Autoren von Werken zu pflegen, die CD Projekt Reds eigene Kreationen inspiriert haben. Daher wird der Verwaltungsrat alles daransetzen, eine einvernehmliche Lösung dieses Streits zu gewährleisten. Eine solche Beilegung muss jedoch die zuvor geäußerten Absichten beider Parteien sowie bestehende Verträge respektieren."

In einem Interview aus dem Jahr 2017 mit der Website Eurogamer erklärte der Autor, dass er sich noch immer darüber ärgere, die Rechte für eine feste Summe verkauft und keine Gewinnbeteiligung vereinbart zu haben.

Am Ende des Schreibens drückte der Autor seine vorläufige Bereitschaft aus, eine neue Urheberrechtsvereinbarung mit CD Projekt zu treffen, sollte man seiner Zahlungsaufforderung nachkommen. Es bleibt nun abzuwarten, wie Andrzej Sapkowski und seine Anwälte auf die Stellungnahme des Entwicklerteams reagieren werden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.