TrekCheck - Der Podcast zu Star Trek: Discovery 2.09

PODCAST

Für unseren zehnten TrekCheck zu Star Trek: Discovery ist Johannes von seiner Solomission zurückgekehrt. Und die Sorge in den Kommentaren zum letzten Podcast sind unbegründet, Stefan ist diesmal auch wieder mehr zu hören und es geht ihm gut. Ehrlich. Sagt er selbst. Total freiwillig. Versprochen.

Die Fallhöhe zur überwiegend positiv bewerteten letzten Disco-Folge war hoch, doch Episode 2.09 gelingt - mit Abstrichen - durchaus der Anschluss. Zumindest macht sie beim Gucken Spaß, bringt die Handlung voran und kitzelt ein wenig die Emotionen. Beim einen mehr, beim anderen weniger. Irgendwie darf man aber nicht anfangen, über alles nachzudenken. Im Abgang hat "Projekt Daedalus" einen leicht schalen Nachgeschmack.

Das Drehbuch schrieb Michelle Paradise, aus deren Feder auch die finalen Episoden 13 und 14 stammen. Zudem bildet sie für Staffel 3 zusammen mit Alex Kurtzman das neue Showrunner-Gespann. Trek-Veteran Jonathan Frakes hat sich abermals auf den Regiestuhl geschwungen.

Erneut geht unser Dank an Jens Dewald für die Musik.

Star Trek: Discovery Logo 2017

Originaltitel: Star Trek: Discovery
Erstaustrahlung 24. September 2017 bei CBS All Access / 25. September 2017 bei Netflix
Darsteller: Sonequa Martin-Green (Michael Burnham), Jason Isaacs (Captain Gabriel Lorca), Michelle Yeoh (Captain Georgiou), Doug Jones (Lt. Saru), Anthony Rapp (Lt. Stamets), Shazad Latif (Lt. Tyler), Maulik Pancholy (Dr. Nambue), Chris Obi (T’Kuvma), Shazad Latif (Kol), Mary Chieffo (L’Rell), Rekha Sharma (Commander Landry), Rainn Wilson (Harry Mudd), James Frain (Sarek)
Produzenten: Gretchen Berg & Aaron Harberts, Alex Kurtzman, Eugene Roddenberry, Trevor Roth, Kirsten Beyer
Entwickelt von: Bryan Fuller & Alex Kurtzman
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 29+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.