Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft: Disney soll neuen Film planen

Bei Disney wird anscheinend an einem Reboot von Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft gearbeitet. Dies berichtet Slashfilm, wobei man sich auf drei unterschiedliche Quellen beruft. Der Film soll einen ähnlichen Weg wie Jurassic World oder Jumanji gehen. Es handelt sich also technisch gesehen um eine Fortsetzung, da die Handlung im selben Universum spielt und es einige Bezüge zu den ersten Filmen geben wird. Es dürften aber weitestgehend neue Darsteller beziehungsweise Figuren zu sehen sein.

Dem Bericht zufolge übernimmt Josh Gad die Hauptrolle. Dieser soll den nun erwachsenen Sohn von Wayne Szalinski spielen, der 30 Jahre, nachdem sein Vater aus Versehen seine Geschwister geschrumpft hat, nun in das gleiche Dilemma gerät, als er seine eigenen Kinder schrumpft.

Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft kam 1989 in die Kinos und war mit 222 Millionen Dollar für fünf Jahre der finanziell erfolgreichste Film von Disney. Mit Liebling, jetzt haben wir ein Riesenbaby und Liebling, jetzt haben wir uns geschrumpft folgten anschließend zwei Fortsetzungen, die aber nicht an den Erfolg des Originals anknüpfen konnten. Der dritte Teil erschien sogar nur für den Videomarkt und kam gar nicht erst in das Kino.

Die Neuauflage soll aber wieder auf der großen Leinwand zu sehen sein. Nach aktuellem Stand plant Disney wohl einen Kinostart und will den Film nicht nur für seinen kommenden Streaming-Dienst Disney+ produzieren.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.