Ghostbusters 3: Bill Murray zeigt sich offen für Auftritt

bill-murray-ghostbusters.jpeg

Bill Murray in Ghostbusters

Auch wenn es sich bei dem neuen Ghostbusters-Film um eine Fortsetzung handelt, fehlt bisher noch die Bestätigung ob überhaupt ein paar Darsteller aus den ersten beiden Filmen zu sehen sein werden. Vieles spricht für ein ähnliches Vorgehen wie bei Jurassic World oder Jumanji, die sich zwar als Fortsetzungen verstehen aber relativ eigenständig sind und weitestgehend ohne die Darsteller der Originalfilme auskommen.

Trotzdem ist das eine oder andere Wiedersehen im neuen Ghostbusters nicht ausgeschlossen. So signalisierte nun beispielsweise Bill Murray, dass er durchaus für einen Gastauftritt bereit wäre. Murray war auch im Reboot von Paul Feig mit von der Partie, spielte dort aber eine neue Figur. Hauptgrund dafür war aber seine Freundschaft zu den Darstellerinnen Kate McKinnon und Melissa McCarthy, wie Murray in einem Interview mit Indiewire erzählte.

"Ich war nur in dem Film, weil sie mich gefragt haben und ich wusste, wenn ich nein sage, würde das so aussehen, als würde ich sie nicht unterstützen. Daher habe ich gesagt 'Ok ich unterstütze den Film, weil ich die beteiligten Personen unterstützen möchte'. Ich habe diesen Film gemacht und würde den nächsten auch machen."

Ob es wirklich zu einem Wiedersehen mit Peter Venkman kommt, bleibt abzuwarten. Bisher wurde noch kein Darsteller der beiden ersten Filme für die Fortsetzung bestätigt. Stattdessen werden Finn Wolfhard (Stranger Things), Mckenna Grace (Captain Marvel) und Carrie Coon (Fargo) die Hauptrollen spielen. Die Inszenierung übernimmt Jason Reitman, der gemeinsam mit Gil Kenan auch das Drehbuch schreibt. In die Kinos soll der Film im Juli 2020 kommen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.