Reise um den Mond: Rufus Beck liest den Roman von Jules Verne

horspielzeit-header.jpg

Hörspiel Headergrafik

Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen auf dem Mond. 99 Jahre zuvor malte sich Jules Verne schon aus, wie ein Flug um den Mond verlaufen könnte – 1870 erschien sein Buch Reise um den Mond. Der Roman ist eine Fortsetzung des fünf Jahre zuvor erschienen Buchs Von der Erde zum Mond. Beide schildern ausführlich, wie ein Weltraumflug im 19. Jahrhundert hätte aussehen können.

Die Planung des Mondprojekts übernimmt bei Verne keine staatliche Stelle, sondern der Kanonenclub von Baltimore. Nachdem im ersten Roman alle Planungen und Vorbereitungen erzählt werden, geht es in Reise um den Mond um die Abenteuer der drei Astronauten bei ihrer Umrundung des Erdtrabanten.

Wie es sich für einen Kanonenclub gehört, werden deren Klubpräsident Barbicane, Kapitän Nicholl und Michel Ardan mit einem riesigen Projektil ins Weltall geschossen. Die drei Gentlemen machen es sich im Inneren des Geschosses gemütlich und versuchen ihr Weltraumabenteuer zu genießen. Aber Sauerstoffmangel, die Kälte des Alls und Meteoriten auf Kollisionskurs zeigen, dass ihre Reise um den Mond, kein harmloser Sonntagsausflug ist.

Reise um den Mond wird von Rufus Beck (Der bewegte Mann) gelesen. Der Schauspieler erweckte mit seiner vielseitigen Stimme schon die Harry-Potter-Hörbücher zum Leben.

Die Lesung sendet HR 2 Kultur in 10 Folgen. Los geht es am 27. Mai um 9.30 Uhr und als Wiederholung um 15 Uhr. Die weiteren Folgen gibt es in unregelmäßigen Abständen zur selben Sendezeit an den kommenden Tagen. Die letzte Folge wird am 11. Juni ausgestrahlt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.