Cyberpunk 2077: CD Projekt RED möchte mehrere Story-DLCs für das Spiel entwickeln

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077

Die Geschichte von Cyberpunk 2077 soll noch eine Stufe komplexer und größer werden, als Geralts Erlebnisse in The Witcher 3: Wild Hunt. Doch wie auch beim Hexer-Abenteuer wird es anschließend weitere Geschichten in Form von Story-DLCs für Cyberpunk 2077 erscheinen.

Im Interview mit der Website Primagames.com sprach CD Projekt UI Coordinator Alvin Liu über das Vorhaben, Cyberpunkt 2077 nach dem Hauptspiel weiter zu erzählen. In keinem Fall werde die Hauptstory aber unter diesen Plänen leiden. Letztere solle erst abgeschlossen werden, bevor man sich auf die DLCs konzentriere.

"Wir sprechen in der Zukunft über Erweiterungen. Wir wollen sicherstellen, dass alles vollständig ist, aber wir wollen auch offene Welten schaffen. Ich weiß, als ich The Witcher 3 gespielt und alles beendet hatte, wollte ich immer noch wissen, wie die Geschichte weitergeht. Ich denke, wir werden auch für Cyberpunk 2077 solche Möglichkeiten haben."

Inhalte werden nicht in Cyberpunk 2077 eingespart, um sie anschließend als DLC zu verkaufen. Die Geschichte des Hauptspiels soll vielmehr zu einem befriedigenden Ende führen. Trotzdem können Spieler noch mehr Zeit in der Welt von Cyberpunk 2077 verbringen, wenn sie denn wollen.

"Also will ich im Moment nichts spoilern, aber es gibt einen sehr befriedigenden Story-Bogen, okay? Ihr werdet Charaktere kennenlernen, und ihr werdet sehen, wie sie sich entwickeln. Ihr werdet sehen, wie sie Konflikte durchlaufen und diese Konflikte lösen. Es wird ein sehr belohnendes Ende geben. Wir halten keine Inhalte zurück, wir halten keine Geschichte für die Zukunft zurück, um zu versuchen, sie zu monetarisieren oder in Teilen zu verkaufen oder ähnliches. Ihr werdet das ganze, vollwertige Spiel bekommen."

Dieses Vorgehen hatte auch in The Witcher 3: Wild Hunt sehr gut funktioniert. Die DLCs Hearts of Stone und Blood and Wine boten ihrerseits erstklassige Geschichten, die aber entkoppelt vom Hauptspiel funktionierten. Auch in puncto Umfang konnten sich Spieler nicht über das Preis-Leistungs-Verhältnis beschweren. 

Wie das Ganze in Cyberpunk 2077 aussehen wird, erfahren die Spieler am 16. April 2020, wenn das Spiel für PC, XBox One und die PlayStation 4 erscheint.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.