Star Trek: Short Trek mit Spock und Number One kommt

In der vergangenen Woche sprach Star-Trek-Chef Alex Kurtzman erneut darüber, dass die Kurzfilmreihe Short Treks definitiv fortgesetzt wird. Nun gibt es erste Hinweise auf einen der kommenden Kurzfilme. So veröffentlichte Regisseur Mark Pellington bereits Ende Mai zwei Bilder auf Instagram, die einen Short Trek mit Ethan Peck und Rebecca Romijn bestätigten. Nachdem die Kollegen von TrekMovie am Wochenende über diese Bilder erstmals berichtet hatten, wurden die Bilder allerdings gelöscht.

Die Episode, in der es zur Rückkehr von Spock und Number One kommt, scheint den Namen "Chaos Theory" zu tragen. Weitere Informationen sind noch nicht bekannt, wobei es danach aussieht, als wäre Anson Mount als Captain Pike nicht mit von der Partie. Anhand des Hashtags #chabon lässt sich zudem vermuten, dass die Folge von Michael Chabon geschrieben wurde. Dieser war in der 1. Staffel der Short Treks bereits für "Calypso" verantwortlich. Mittlerweile gehört er zum Autorenstab von Star Trek: Picard.

Regisseur Mark Pellington ist noch relativ neu im Seriengeschäft. Bekannt wurde er vor allem durch Musikvideos. Zu seiner Serienvita gehören bisher drei Episoden der Serie Blindspot sowie die Pilotfolge von The Enemy Within.

Die 1. Staffel der Short Treks wurde im Vorfeld der 2. Staffel von Star Trek: Discovery veröffentlicht. In den USA erschienen die insgesamt vier Folgen im monatlichen Abstand bei CBS All Access. Hierzulande sind sie, wie Star Trek: Discovery, bei Netflix zu sehen. Der Streaming-Dienst wartete mit der Veröffentlichung aber bis zum Start der 2. Staffel von Discovery.

In den vier Folgen stand jeweils eine andere Figur im Mittelpunkt. Die erste Kurzepisode trug den Namen "Runaway" und dreht sich um Kadett Tilly, anschließend ging es in "Calypso" um einen neuen Charakter namens Craft. Danach folgte "The Brightest Star" mit einer Art Prequel-Story über Saru und "The Escape Artist", wo Harry Mudd im Mittelpunkt stand.

Wann die neuen Folgen der Short Treks zu sehen sein werden, ist bisher nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.