The OA: Netflix setzt Mysteryserie ab

Netflix hat verkündet, dass die Mystery-Serie The OA nach zwei Staffeln abgesetzt wird. Brit Marling und Zal Batmanglij (Sound of my Voice, The East) sind die Schöpfer der Serie, die 2016 startete. Die 2. Staffel zeigte die Streaming-Plattform in diesem Jahr. Cindy Holland, Leiterin des Abteilung für Original-Content erklärte, dass Netflix sehr stolz auf die gemeinsame Arbeit sei, die man zusammen mit Marling und Batmanglij an den 16 Kapiteln geleistet habe, und dass man sich auf eine erneute Zusammenarbeit in einer anderen Form freue.  

In der Serie spielte Brit Marling eine ehemals blinde Frau, die für sieben Jahre verschwand und plötzlich wieder auftaucht. Sie nennt sich nun The OA (kurz für: Original Angel) und rekrutiert einige andere Menschen, um in eine andere Dimension zu reisen und weitere Verschwundene zu retten. 

Marling und Batmanglij arbeiteten zusammen mit Brad Pitt, Dede Gardner, Jeremy Kleiner, und Sarah Esberg von Plan B Entertainment und mit Michael Sugar als ausführende Produzenten an der Serie. Neben Marling spielten Emory Cohen, Patrick Gibson, Jason Isaacs, Ian Alexander, Phyllis Smith, Brendan Meyer, Brandon Perea, Will Brill, Sharon Van Etten, Scott Wilson, Alice Krige und Paz Vega in der Serie mit.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.